12/2012 Mercedes E-Klasse Cabrio Mercedes
12/2012 Mercedes E-Klasse Cabrio
12/2012 Mercedes E-Klasse Cabrio
12/2012 Mercedes E-Klasse Cabrio
12/2012 Mercedes E-Klasse Cabrio 31 Bilder

Mercedes E-Klasse Coupé und Cabrio in Detroit

Frischer Look für die Zweitürer

Zusammen mit der Limousine und dem Kombi wurden auch das Mercedes E-Klasse Coupé und das E-Klasse Cabrio durch die Facelift-Mühle gedreht. Premiere feiern die beiden Zweitürer ebenfalls auf der Detroit Motor Show.

Da das Mercedes E-Klasse Cabrio und das E-Klasse Coupé technisch sehr eng mit den anderen E-Klasse-Versionen verwandt sind, erstrecken sich die Modifikationen auf die gleichen Umfänge.

Neue Schürzen und neue Scheinwerfer

Auch bei Mercedes E-Klasse Cabrio und E-Klasse Coupé hausen alle Scheinwerferelemente künftig wieder in einem Gehäuse. Das Abblendlicht erzeugen dabei serienmäßig LEDs, auf Wunsch ist auch einen Voll-LED-Ausführung zu haben. Die vordere Schürze darf sportlicher auftreten und größere Lufteinlässe tragen. Hinten kommen neue Leuchten und eine neu geformte Schürze zum Einsatz. Unangetastet blieben bei Coupé und Cabrio die ausgestellten hinteren Radläufe.

Im Innenraum sollen noch hochwertige Materialen den Premiumanspruch unterstreichen, neue Lüftungsdüsen und eine Analoguhr prägen die Armaturenlandschaft. Die Automatikmodelle erhalten zudem eine neu gezeichnete Mittelkonsole ohne Wählhebel.

Mercedes E-Klasse Coupé/Cabrio mit überarbeiteter Motorenpalette

Übernommen aus der normalen Mercedes E-Klasse wurden auch die im "Intelligent Drive" gebündelten Assistenzsysteme. Darunter unter anderen Distronic Plus, Bremsassistent Bas Plus mit Kreuzungs-Assistent, Pre-Safe und adaptives Fernlicht.

Überarbeitet wurde auch die Motorenpalette. Zur Verfügung stehen sechs Ottomotoren mit 184 PS bis 408 PS sowie drei Dieselmotoren mit 170 PS) bis 265 PS. Neu sind dabei die Vierzylinder-Turbobenziner und der 333 PS starke Dreiliter-Sechszylinder-Biturbo im E400. Geschaltet wird weiterhin manuell durch sechs Gänge oder automatisch mit sieben Fahrstufen.

Serienmäßig an Bord sind adaptive Dämpfer, gegen Aufpreis können diese mit einer sportlicheren Abstimmung kombiniert werden. Ebenfalls Serie ist die elektromechanische Lenkung, Aufpreis kostet die Parameterlenkung.

Was das Gesamtpaket Mercedes E-Klasse Cabrio und Mercedes E-Klasse Coupé kostet, darüber macht Mercedes noch keine Angaben. In den Handel sollen beide Versionen ab Juni 2013 kommen.

Verkehr Verkehr Mercedes E 350 Bluetec T-Modell, Seitenansicht Mercedes E 350 Bluetec T-Modell im Test Wieder so gut wie eh und je?

Bei der E-Klasse gab es in früheren Generationen ein paar Durchhänger bei...

Mercedes E-Klasse
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes E-Klasse
Mehr zum Thema Detroit Motor Show (NAIAS)
Mercedes G-Klasse
Neuheiten
Ford Explorer Plug-in Hybrid 2019
Neuheiten
Subaru WRX STi S209
Verkehr