Mercedes E-Klasse Stretch-Limousine von Binz

E-Klasse mit Extra-Radstand und 6 Türen

Mercedes E-Klasse Stretch Limo Binz Foto: Binz 18 Bilder

Limousinen-Hersteller Binz verwandelt die Mercedes E-Klasse in eine stattliche Stretch-Limo mit knapp sechs Metern Länge, sechs Türen und allem erdenklichen Luxus. Auf Wunsch schützt eine Panzerung die Insassen vor feindlichen Übergriffen.

Früher oder später sind wir wahrscheinlich alle einmal in einem Fahrzeug der Marke Binz unterwegs.

Sechs Meter lange Mercedes E-Klasse von Binz

Denn die 120 Mitarbeiter des im baden-württembergischen Lorch ansässigen Unternehmens fertigen pro Jahr insgesamt 300 bis 400 Bestattungsfahrzeuge auf Mercedes E-Klasse-Basis sowie diverse Krankenfahrzeuge. Solventere Mitbürger müssen jedoch nicht bis zum Tag des Jüngsten Gerichts warten, um in einer Binz-Limousine chauffiert zu werden. Denn das schwäbische Unternehmen ist unter anderem auch für seine verlängerten Limousinen bekannt.

Auf Basis der aktuellen W212 Mercedes E-Klasse stellt Binz nun eine 5,98 Meter lange Stretch-Limousine vor, die über sechs Türen und einen um 1,13 Meter verlängerten Radstand verfügt. Zum Vergleich: Die E-Klasse Langversion aus dem Hause Mercedes misst gerade einmal 5,01 Meter. Antriebsseitig stehen zwei Motoren zur Wahl. Der 204 PS starke Mercedes E 250 CDI Blue Efficiency soll die 2,1 Tonnen schwere Limousine in 8,5 Sekunden auf maximales Landstraßentempo beschleunigen, den durchschnittlichen Kraftstoffkonsum gibt Binz mit 7,5 Litern auf 100 Kilometern an. Als Topmotorisierung steht zudem der 5,5-Liter-V8 des E 500 zur Wahl, der 388 PS an die Hinterräder schickt und die Limousine in sechs Sekunden auf 100 km/h beschleunigen soll. Den Durchschnittsverbrauch beziffert Binz auf 11,5 Liter. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei allen Binz E-Klasse-Modellen auf 210 km/h begrenzt.

Insgesamt drei Karosserievarianten stehen zur Wahl. Während die normale sechstürige Limousine über acht Sitzplätze und zwei Sitzreihen im Fond verfügt, bietet die so genannte Vis-à-vis Limousine in der zweiten Reihe zwei drehbare Einzelsitze. Wer großen Wert auf extra viel Beinfreiheit legt, kann stattdessen zur Individual-Limousine greifen, bei der die zweite Sitzreihe entfällt. Bei der Gestaltung des Innenraums sind der Phantasie naturgemäß kaum Grenzen gesetzt. Vom Fond-Entertainment-System bis zur Minibar wird nahezu jeder Wunsch erfüllt. Optional bietet Binz zudem ein durchgängiges Panorama-Glasdach an.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode? Hymer B MC Verkauf der Erwin Hymer Group Thor will nachverhandeln
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken