05/2013, Mercedes S-Klasse, Innenraum Daimler

Mercedes E- und C-Klasse

Command Online kommt schneller

Mercedes-Benz stattet schneller als erwartet nach der S-Klasse weitere Modellreihen mit seinem Echtzeit-Verkehrsinformationssystem Comand Online aus.

Wie Mercedes der auto motor und sport bestätigte, läuft bereits die aktuelle C-Klasse mit dem System vom Band. Ab September folgt die E-Klasse. Bereits ausgelieferte Fahrzeuge lassen sich allerdings nicht nachrüsten.

Mercedes denkt über eine Ausweitung des Service nach

Die von TomTom stammenden Verkehrsdaten wie Staumeldungen, aktuelles Verkehrsaufkommen, Behinderungen auf der Strecke oder Gefahrenmeldungen werden über eine separate Kommunikationsbox mit eigener SIM-Karte in Echtzeit ins Auto übertragen – und damit unabhängig vom Mobiltelefon des Fahrers. Diese Daten erreichen das Auto und das Navigationssystem schneller als übliche Verkehrsfunkdaten, so dass der Fahrer auch schneller reagieren kann. Für die schnelle Datenübertragung arbeitet Mercedes mit der Deutschen Telekom zusammen.

Derzeit überlegt Mercedes, über die Kommunikationsbox weitere Internet-Dienste zu übertragen. Dazu gehören Online-Funktionen wie Wetter-, Nachrichten- und Google-Dienste, die derzeit über das Mobiltelefon des Fahrers per Bluetooth übertragen werden.

Die weiteren Themen aus auto motor und sport, Heft 17, das ab dem 8.8.2013 im Handel (zur Online-Bestellung) ist:

  • Alles über den neuen Mercedes GLK
  • Fahrbericht BMW i8
  • 26 Seiten Extra "50 Jahre Porsche 911"
  • Sommerduell: VW Golf Cabrio gegen Beetle Cabrio
  • Dauertestabschlussbericht: Dacia Duster
Zur Startseite
Verkehr Verkehr Mercedes S-Klasse, Fond, Sitzkomfort-Paket Der 40.000 Euro-Fond Mercedes S-Klasse im Konfigurator
Mercedes E-Klasse
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes E-Klasse
Mehr zum Thema Sicherheit
ZF externer Seitenairbag
Sicherheit
Edeva Actibump
Sicherheit
Sensorisches Lenkrad
Tech & Zukunft