Mercedes G-Klasse Designo Manufaktur Edition

Offroad-Ikone als Designerstück

Mercedes G-Klasse designo manufaktur Edition Foto: Daimler 6 Bilder

Mercedes hat für das Geländewagen-Urgestein G-Klasse zwei neue Sondermodelle aufgelegt. Zur Wahl stehen die Designo Manufaktur Edition sowie die Exclusive Edition.

Powered by

Seit 1979 wird die Mercedes G-Klasse in immer wieder verfeinerter Version gebaut. Noch vor Ende 2017 soll die komplett neue Mercedes G-Klasse starten. Um den alten G weiter attraktiv zu halten hat Mercedes jetzt zwei neue Sondermodelle aufgelegt. Zur Wahl stehen die Designo manufaktur Edition sowie die Exclusive Edition. Die Verkaufs­freigabe startet am 2. Mai 2017, die Markteinführung beginnt im September. Zusätzlich sollen die digitalen Services von Mercedes Me Connect den Komfort in der G‑Klasse weiter steigern.

Die Designo Manufaktur Edition ist für den G 350 d und G 500 lieferbar. Lieferbar ist sie in den Lackierungen Designo Magmarot, Designo Mysticweiß Bright und Obsidianschwarz. Dazu werden schwarze AMG-Leichtmetallräder im 5‑Speichen-Design mit
275/55 R 19er-Bereifung, schwarze Einleger in den seitlichen Außen-Schutzleisten, schwarze Kühlergrill-Lamellen, schwarze Außenspiegel und eine schwarze Reserveradabdeckung kombiniert.

Leder in schwarz mit roten Ziernähten, ein Sportlenkrad, Klavierlackapplikationen, rote Sicherheitsgurte und eine Sondermodellplakette werten den Innenraum auf. Die Ausstattung umfasst unter anderem das Exklusiv-Pakt, das Chrom-Paket und das Sport-Paket. Die Preise starten bei 109.879 Euro für den G 350 d Designo Manufaktur Edition, der G 500 ist ab 121.683 Euro zu haben. Der Preisvorteil soll bei bis zu 24 % liegen.

G 63 AMG Exclusive Edition: Hochwertig und dynamisch

Für die beiden Topmodelle G 63 und G 65 steht ab sofort die Exclusive Edition bereit. Die tragen einen Unterschutz aus Edelstahl, seitlichen AMG-Sport-Streifen, Schutzleisten-Einlegern in dunkler Aluminium-Optik und eine in Wagenfarbe lackierten Reserveradabdeckung. Dazu gibt es AMG-Räder mit Sonderfinish mit Reifen der Dimension 295/40 R 21. Die Farbpalette wird um den Exklusiv-Lackton Mattlack AMG Monzagrau Magno erweitert.

Im Innenraum bringt die Exclusive Edition eine zweifarbig belederte Instrumententafel sowie zweifarbige Multikontur-Ledersportsitze mit Klimatisierung mit. Bei den Zierelementen können Kunden zwischen Carbon und Klavierlack wählen. Die Preise für die AMG-Sondermodelle starten bei 163.125 Euro für den G 63 Exclusive Edition sowie bei 287.659 Euro für den G 65.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht
Beliebte Artikel Mercedes-Benz G-Klasse G63 AMG by G-Power Mercedes G-Klasse von G-Power King of the Road mit 645 PS Mercedes G Ener-G-Force 2025 - Studie Los Angeles Mercedes G-Klasse 2017 Revolution beim G-Modell
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018