auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes G-Klasse Editionen

Sondermodelle zum Ende des aktuellen G

Mercedes G-Klasse Limited Edition 2017 Foto: Daimler 10 Bilder

Die Tage der aktuellen Mercedes G-Klasse sind gezählt. Zum großen Finale legt Mercedes den Geländewagen in verschiedenen Editionen auf. Nach der Final Edition des G 65 sind nun die kleineren Motoren dran..

06.11.2017 Uli Baumann 9 Kommentare Powered by

Die aktuelle Mercedes G-Klasse fährt stramm auf ihr Produktionsende zu. Zum Finale legt Mercedes entsprechend Sondermodelle auf. Die neuen „Limited Edition“-Modelle der G‑Klasse sind im Exterieur wie im Interieur umfangreich ausgestattet. Passend zum internen Baureihen-Code sind die Sondermodelle auf jeweils 463 Stück limitiert. Die „Limited Edition“ ist als G 350 d und G 350 d Professional, sowie als G 500 erhältlich. Die Sondermodelle sind ab sofort bestellbar und kommen im Januar 2018 zu den Händlern.

Zu den Sonderausstattungen der Limited Edition zählen eine geprägte Schöckl-Plakette auf der Mittelarmlehne der G‑Klasse Limited Edition. Das Wappen wird umrandet von den Schriftzügen „Schöckl proved since 1979“ und „Limited Edition 1 of 463“. Weiteres gemeinsames Merkmal der drei Sondermodelle ist der „Limited Edition“-Schriftzug als Emblem auf der Karosserie an der A‑Säule. G 350 d und G 500 tragen diesen Schriftzug auch beleuchtet in der Einstiegsleiste. Der Schöckl ist ein Berg bei Graz, der Daimler als Teststrecke für die G-Klasse dient.

Drei Sondermodelle, drei Zielgruppen

Generell unterscheiden sich Positionierung und Ausstattung der drei Modelle. Der G 350 d Limited Edition ist der Ästhet unter den Modellbrüdern. Er kommt unter anderem mit einer mokkaschwarzen Metalliclackierung, Applikationen aus gebürstetem Alu, Sportpaket und Exterieur-Edelstahl- und Chrom-Paket, 19-Zoll-Leichtmetallrädern, getönten Fenstern hinten, heizbarer Windschutzscheibe, elektrischem Schiebedach, brauner Nappalederausstattung, AMG-Sportlenkrad und einem Harman-Kardon-Soundsystem.

Als urwüchsiger Offroader ist der G 350 d Professional Limited Edition positioniert. Lackiert ist dieses Sondermodell in chinablau. Zu den äußeren Kennzeichen gehören Stoßstange vorne in Stahlausführung, Steinschlagschutzgitter für Blinkleuchten vorne, Schmutzfänger vorn und Professional Offroad Paket einschließlich Dachgepäckträger. Exklusiv diesem Sondermodell vorbehalten ist im Innenraum der mit Stoff im klassischen Karo-Design früherer G‑Modelle bezogene Mittelteil der Sitze. Serienmäßig sind Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, Radio mit Bluetooth und Navigation, beheizbare Windschutzscheibe, Lade-Schutz-Paket sowie Standheizung inklusive Fernbedienung.

Die Rolle des Extrovertierten verkörpert der G 500 Limited Edition. Seine Lackierung in „Platin magno“ wird kontrastiert von schwarzen Anbauteilen. Dazu gibt es unter anderem ein Chrom- und ein Sport-Paket, getönte hintere Scheiben, ein Harman-Kardon-Soundsystem, eine schwarze Nappalederausstattung, ein AMG-Sportlenkrad, exklusive Applikationen sowie eine Standheizung inklusive Fernbedienung.

Die Grundpreise für die Sondermodelle liegen bei 122.919 Euro für den G 350 d, bei 103.941 Euro für den G 350 d Professional sowie bei 140.164 Euro für den G 500.

Mercedes-AMG G65 in nur 65 Exemplaren

Mercedes-AMG G 65 Final Edition Foto: Daimler
Vom Zwölfzylinder-Sondermodell soll es weltweit nur 65 Exemplare geben.

Zum Auslauf des Mercedes-AMG G 65 bietet AMG eine exklusive Final Edition an. Sie ist auf weltweit 65 Exemplare limitiert. Die besonders expressive finale Auflage spiegelt die Erfolgsgeschichte des stärksten Serien-Offroaders der Welt wider. Mehr als jede dritte weltweit verkaufte G‑Klasse stammt aus dem Hause AMG.

Auf der Antriebsseite ändert sich auch zum Finale nichts. Der 6,0-Liter-V12-Motor, der sich unter einer Carbon-/Aluminium-Motorabdeckung versteckt, leistet weiter 630 PS und das maximale Drehmoment liegt weiter bei 1.000 Nm. Die Kraftübertragung an alle vier Räder übernimmt weiter das bekannte Siebengang-Automatikgetriebe. Damit beschleunigt die AMG G-Klasse in 5,3 Sekunden von null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 230 km/h (elektronisch begrenzt).

Expressives Äußeres, hochwertiges Inneres

Beim dynamischen Exterieurdesign der G 65 Final Edition betonen 21 Zoll große Leichtmetallräder im 5‑Doppelspeichen-Design in bronze, silberne Bremssättel und der seitliche AMG-Sport-Zierstreifen den sportlichen Auftritt. Weitere Akzente setzen in bronze matt gehaltene Features wie der Unterfahrschutz, Zierteile im Stoßfänger, die Felgen und die Außenspiegel sowie die Reserveradabdeckung in obsidianschwarz mit einem entsprechend gestalteten Einleger. Dazu passen der Kühlergrill mit schwarzem Gitter und einer bronze matt lackierten Umrandung. Trittbretter und Endrohre sind in mattem Schwarz gehalten. Einleger in den Außen-Schutzleisten in Hochglanzschwarz runden das Bild ab.

G-Klasse Designo Manufaktur EditionOffroad-Ikone als Designerstück

Auch im Interieur ist das Sondermodell von hochwertigem Design geprägt: Zum Umfang gehören scharze Nappa-Ledersitze mit Sitzwangen in Carbon-Optik und Ziernähten in hellbraun. Carbonzierteile mit Zierfäden in bronze, der gefräste Edition-Schriftzug im Haltegriff sowie Fußmatten mit Ledereinfassung in hellbraun und Ziernaht in schwarz runden das Bild ab. Der Fahrer nimmt hinter dem unten abgeflachten, griffigen Nappa-Leder-AMG-Performance-Lenkrad Platz. Besonders komfortabel wird die Fahrt dank des Sitzkomfort-Pakets inklusive Multikontursitze und Sitzklimatisierung für Fahrer und Beifahrer.

Unverändert bleibt auch die Positionierung des Mercedes G 65 Final Edition-Sondermodells. Mit einem Grundpreis von 310.233 Euro bleibt der Super-G das teuerste Modell im Mercedes-Angebot. Der normale G 65 kostet ab 275.723 Euro. Bestellbar sind die 65 Exemplare des Luxus-Geländewagens ab sofort.

Anzeige
Mercedes Benz G-Klasse Mercedes-Benz G-Klasse ab 908 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes G-Klasse Mercedes Bei Kauf bis zu 12,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Spendenkonto einrichten oder WWF anrufen: "Rettet den Blauwal"

alexpower 12. November 2017, 00:42 Uhr
Neues Heft
Neues Heft, auto motor und sport, Ausgabe 26/27017
Heft 26 / 2017 7. Dezember 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote