05/2012, 2012 Mercedes GL 63 AMG Daimler
05/2012, 2012 Mercedes GL 63 AMG
05/2012, 2012 Mercedes GL 63 AMG
05/2012, 2012 Mercedes GL 63 AMG
05/2012, 2012 Mercedes GL 63 AMG
18 Bilder

Mercedes GL 63 AMG

Leistungsorientierter Familienlaster

Auf der New York Auto Show hatte Mercedes die zweite Generation des Mercedes GL vorgestellt. Jetzt wird der Siebensitzer um die Variante GL 63 AMG mit 557 PS erweitert.

Angetrieben wird der Mercedes GL 63 AMG wie fast alle anderen 63 AMG-Modelle auch vom neuen 5,5-Liter-Biturbo-V8, der neben den 557 PS auch ein maximales Drehmoment von 760 Nm bereitstellt. Die Kraftübertragung an alle vier permanent angetriebenen Räder übernimmt eine Siebengang-Sportautomatik mit drei Fahrprogrammen.

Mercedes GL 63 AMG darf 250 km/h schnell laufen

Damit soll der Mercedes GL 63 AMG in 4,9 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von abgeregelten 250 km/h erreichen. Den Durchschnittsverbrauch gibt Mercedes mit 12,3 Liter (CO2: 288 g/km) an. Ein Start-Stopp-System hilft serienmäßig beim Spritsparen.

Für eine optimierte Straßenlage setzt der Mercedes GL 63 AMG auf ein Ride Control-Sportfahrwerk mit Wankstabilisierung, Luftfederung und adaptiven Dämpfern. Den Fahrbahnkontakt halten 21 Zoll große Leichtmetallfelgen mit Reifen der Dimension 295/40. Gegen den V8 stemmt sich bei Bedarf eine Hochleistungsbremsanlage mit 390er Scheiben vorn und 345er Scheiben an der Hinterachse.

Mercedes GL 63 AMG im Breitbau-Look

Um auch optisch als AMG durchzugehen kennzeichnen den Mercedes GL 63 AMG eine neu gezeichnete Frontschürze, schwarze Kühlerlamellen, eine neue Heckschürze mit integrierten, verchromten Doppel-Auspuffendrohren, Trittbretter in Aluminiumoptik und Kotflügelverbreiterungen, die den GL je Seite um 22 Millimeter wachsen lassen.

Im Innenraum macht sich im GL 63 AMG großzügig Leder breit. Fahrer und Beifahrer sitzen auf elektrisch einstellbaren Sportsitzen. Hinter dem Ledersportlenkrad mit Schaltwippen lauert das Kombiinstrument mit vier Rundinstrumenten im AMG-Look. Zu den weiteren AMG-Features zählen Fußmatten, Edelstahl-Einstiegsleisten und Sportpedale. In den Handel kommt der neue Mercedes GL 63 AMG im November 2012. Preise für den potenten Siebensitzer wurden noch nicht genannt.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Mercedes GL 2012, Seitenansicht Luxus-Siebensitzer in der zweiten Generation Neuer Mercedes GL (2012) auf der New York Auto Show
Mercedes GL
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes GL
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Bengala Bentley Bentayga
Tuning
VW Tharu China
Neuheiten
Audi Q3 35 TDI Quattro S line, Audi Q3 35 TSFI Advanced, Exterieur
Tests