Mercedes GL 2012, Front Mercedes
Mercedes GL 2012, Front
Mercedes GL 2012, Seitenansicht
Mercedes GL 2012, Front
Mercedes GL 2012, Fheck
29 Bilder

Mercedes GL-Klasse 2012

Neues Mercedes Full-Size-SUV ab 72.471 Euro

Mercedes präsentiert die neue GL-Klasse. Das Offroad-Flaggschiff wird leichter, sparsamer, cleverer und luxuriöser.

Nach der neuen M-Klasse, die Ende 2011 eingeführt wurde, folgt nun der große Bruder: die GL-Klasse geht an den Start. Wie bisher teilt sich die intern X 166 getaufte Baureihe die Plattform mit dem W 166 (M-Klasse der aktuellen Baureihe). Und wie bisher bringt der GL vor allem die Extra-Portion Platz und Luxus mit, die ihn nochmals eine Kategorie überhalb des ML einordnet.

Mercedes GL
1:28 Min.

Mercedes GL 2012 – S-Klasse fürs Gelände

Analog zum Plattform-Spender übt sich auch der Mercedes GL 2012 im abspecken. Rund 100 Kilo leichter ist er geworden. Das und die neue Motorengeneration bringen ordentliches Einsparpotential: als Diesel-Antrieb kommt zunächst ausschließlich der Dreiliter-V6 im GL 350 BlueTec zum Einsatz. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 7,4 Liter ist der Diesel rund 20 Prozent sparsamer als das Vorgängermodell. Wer den GL als Benziner möchte, erhält künftig den 408 PS starken GL 500, der rund 18 Prozent weniger Kraftstoff verbraucht als der Vorgänger. Der Diesel-GL erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h, der Benziner läuft bis zu 250 km/h schnell.

Bei den Abmessungen wird weiterhin ordentlich aufgefahren. 5.120 Millimeter Länge, 2.141 mm Breite, 1.850 mm Höhe, 3.075 mm Radstand. Der neue GL geht wahrlich als Full-Size durch. Entsprechend geräumig haben es die Insassen. Serienmäßig ist der Mercedes GL 2012 als Siebensitzer mit drei Sitzreihen bestückt, die hinteren beiden Sitzplätze lassen sich (ebenfalls serienmäßig) elektrisch im Laderaumboden versenken. Optional gibt es außerdem eine besonders komfortable elektrische Steuerung für die reguläre Rücksitzbank, um den Zustieg nach ganz hinten zu erleichtern. Auf allen Plätzen soll die Bewegungsfreiheit zu allen Seiten nochmals gewachsen sein, obwohl bereits der Vorgänger recht großzügigen Lebensraum zur Verfügung stellte. Bis zu 2.300 Liter Gepäck schluckt der neue Mercedes GL 2012.

Mehr Serienausstattung für den GL

Das Cockpit orientiert sich wie bisher an dem der aktuellen Mercedes M-Klasse und bietet das identische Bedienkonzept. Unterschiedlich fallen dagegen Serienumfang und Optionen aus. Serienmäßig ist beispielsweise das Multifunktionslenkrad mit Nappa-Belederung, das Multimediasystem mit Farbbildschirm oder die elektrisch betätigte Heckklappe. Optional steht eine designo-Nappaleder-Ausstattung zur Wahl, die mit Raupen-Stepmuster auf Sitzen und Türverkleidung besonders exklusiv auftreten soll. Das neue Comand-Online-System bringt Internet-Anbindung in die neue Mercedes GL-Klasse.

Serienmäßig sind bereits diverse Assistenzssysteme an Bord, (Pre-Safe, Kollisionswarner, Müdigkeitserkennung). Eine Neuheit ist der „Seitenwind-Assistent“, der bei sehr starken Windeinflüssen per Bremseingriff den Wagen stabilisieren hilft. Dazu bietet die Aufpreisliste noch die weiteren derzeit aktuellen Systeme wie Spurhalte-Assistent, aktiver Park-Assistent (Serie beim 500er) oder Abstands-Tempomat.

Mercedes GL 2012 mit komplettem Offroad-Paket

Dem gehobenen Komfort-Anspruch der GL-Kundschaft entsprechend ist das höhenverstellbare Luftfederfahrwerk serienmäßig installiert, gegen Aufpreis gibt es wie beim ML die aktiven Stabilisatoren (mehr Verschränkung im Gelände, weniger Wankbewegung auf der Straße) sowie das Off-Road-Paket mit Geländeuntersetzung, Mitteldifferentialsperre, Unterfahrschutz und erweitertem Verstellbereich für das Luftfederfahrwerk – bis zu 285 Millimeter Bodenfreiheit sind dann möglich.

Preise für den neuen GL

Der Verkaufsstart des Mercedes GL 2012 in Deutschland ist für Ende 2012 vorgesehen. Drei Motorisierungen stehen hier zur Auswahl: der 258 PS starke GL 350 Bluetec bildet die Basis und ist ab 72.471 Euro verfügbar. Dazu gibt es zwei Benziner: mit dem V8-Turbo im GL 500 bekommt der Kunde die 435 PS ab 94.605 Euro. Topmodell wird der
GL 63 AMG mit Biturbo-V8 und 557 PS. Er steht ab 130.305 Euro in der Preisliste.

Zur Startseite
SUV Fahrberichte Mercedes ML 63 AMG 2012 Test Erste Testfahrt im Monster-ML mit 557 PS Mercedes ML 63 AMG 2012
Mercedes GL
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes GL
Mehr zum Thema New York Auto Show
Porsche 911 Speedster 2019 New York
Neuheiten
Mercedes-AMG CLA 35 4MATIC
Neuheiten
Mercedes GLS 580 4MATIC 2019
Neuheiten