auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes GLB Erlkönig

Familien-SUV statt lange B-Klasse

Erlkönig Mercedes GLB Foto: Stefan Baldauf 30 Bilder

Mercedes plant auf Basis der nächsten Generation der A-Klasse einen Kompakt-SUV, der sich besonders an Familien richten wird. 2018 soll das Auto auf den Markt kommen. Jetzt wurde ein erster Erlkönig erwischt.

23.01.2017 3 Kommentare Powered by

Lange hatte man bei Mercedes zu einer langen B-Klasse tendiert, um den Ansprüchen von Familien gerecht zu werden. Dann wurde aber doch ein Familien-SUV favorisiert. Der Mercedes GLB soll auf der Plattform der nächsten A-Klasse aufbauen. Jetzt wurde ein erstes Muletto von unserem Erlkönigjäger erwischt. Was aussieht wie ein GLA ist ein erster Versuchsträger für den neuen SUV.

Mercedes GLB Foto: Christian Schulte
So stellen wir uns den Mercedes GLB vor.

Mercedes GLB auch als Siebensitzer

Mit einer Länge von 4,60 Metern soll der Mercedes GLB nicht nur viel Platz bieten, sondern auch ein Kofferraumvolumen von rund 500 Litern. Sogar eine Version mit drei Sitzreihen und sieben Plätzen soll es geben. Optisch wird der GLB richtig kantig und ähnelt stark dem legendären G-Modell, wenn auch in moderner Optik.

Mercedes GLB Foto: Christian Schulte
Optional auch als Siebensitzer.

Angetrieben werden soll die neue Plattform von von aufgeladenen Vierzylinder-Motoren (Diesel und Benziner) aus der Kooperation mit Renault-Nissan, die über Hubräume von 1,4 bis 1,8 Liter verfügen.

Für die Zielgruppe Familien spricht auch der angepeilte Basispreis von rund 30.000 Euro. Der liegt deutlich unter den Preisen von E- und C-Klasse-Modellen sowie dem GLC, die für Familien in Frage kommen.

Anzeige
Mercedes GLA Muletto Erlkönig Mercedes GLB Mercedes-Benz ab 203 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

DIe Bilder des Erlkönigs lassen aber keine so kantige Karosserie erahnen.
Er wird wohl die Gene des aktuellen GLA haben, nur etwas wuchtiger, also in der Länge und in der Höhe gestreckt.
Wenn der Einstieg in der Preisklasse ab 30000€ sein sollte, können alle anderen Anbieter, vor allem VW, sich warm
Anziehen.Wer kauft dann noch Skoda oder Seat, auch der Tiguan findet seinen Meister, den er ohnehin im Kuga schon hatte. Hierbei meine ich das Preis-Leistungsverhältnis des Ford, aber auch sein hervorragendes Fahrwerk !
Auf den Nachfolger des Kuga, wenn es ihn geben sollte, darf man auch gespannt sein.

Antivolkswagenfahrer 5. November 2017, 18:08 Uhr
Neues Heft
Neues Heft, auto motor und sport, Ausgabe 26/27017
Heft 26 / 2017 7. Dezember 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen