Mercedes GLC 350 e 4Matic, Seitenansicht Hans-Dieter Seufert
Mercedes C 350 e T-Modell, Mercedes GLC 350 e 4Matic
Mercedes C 350 e T-Modell, Mercedes GLC 350 e 4Matic
Mercedes C 350 e T-Modell, Mercedes GLC 350 e 4Matic
Mercedes C 350 e T-Modell, Seitenansicht 11 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Mercedes GLC 350e Auslieferung verzögert sich

Mercedes GLC 350e (2017) Auslieferung von Plugin-Hybrid-Modellen verzögert sich

Beim Mercedes GLC 350e 4-Matic scheint es aktuell Probleme mit der Verfügbarkeit zu geben. So stehen „auf Grund eines Ausfalls bei einem Lieferanten“ 2017 keine Plug-in-Hybrid-Versionen zur Verfügung, heißt es aus Händlerkreisen.

Eine Entspannung für 2017 sei nicht zu erwarten. „Wir behalten uns vor, Bestands- und Geschäftsfahrzeuge nach 2018 zu verschieben“, lautet der Hinweis eines Mercedes-Partners an einen Kunden, der seinen Mercedes GLC 350e bereits Mitte Mai 2017 bestellt hatte.

Händler werden in diesem Schreiben zudem darauf aufmerksam gemacht, dass man diesen Umstand bei den Verkaufsgesprächen berücksichtigen soll. „Es wird mit Hochdruck daran gearbeitet, eine Entspannung herbeizuführen.“

Mercedes gibt hohe Nachfrage an

Auf Nachfrage von auto motor und sport teilte Mercedes mit, man äußere sich grundsätzlich nicht zu Lieferantenproblemen. „Derzeit haben wir eine erfreulich hohe Nachfrage nach den Plug-in-Hybriden des GLC und GLC Coupé. Eine besonders hohe Nachfrage nach unseren Produkten kann in manchen Fällen auch zu längeren Lieferzeiten führen.

Der Mercedes GLC 350e wird im Werk in Bremen produziert und verfügt dank des Hybrid-Antriebsstrangs mit seinen Zweiliter-Benziner über eine Leistung von 211 PS plus 85 kW und ein Drehmoment von 350 Nm. Er ist an ein 7-Gang-Automatikgetriebe gekoppelt und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h. In der Preisliste steht der GLC 350e 4-Matic mit 53.109,70 Euro, die Coupé-Version kostet ab 528.226,70 Euro.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen den Vergleich Mercedes C 350 e T gegen GLC 350 e.

Zur Startseite
SUV Fahrberichte Mercedes-AMG GLC 63S Coupé Mercedes-AMG GLC 63 4Matic Super-V8-SUV im Fahrbericht

Mercedes wird die GLC-Baureihe mit einer weiteren AMG-Version toppen: Dem...

Mercedes GLC
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes GLC
Mehr zum Thema Hybridantrieb
Dodge Charger Daytona SRT Concept
E-Auto
Dodge Hornet 2023
Neuheiten
Elektroauto THG Prämie CO2 Zertifikat Handel Privatperson Geld
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen