auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neues Mercedes GLC Coupé (2019)

Hier rollt die Facelift-Version des SUV-Coupés

Erlkönig Mercedes GLC Coupé Foto: Stefan Baldauf 27 Bilder

Für 2019 erhält das Mercedes GLC Coupé eine Überarbeitung. Auf Erprobungsfahrt konnte unser Erlkönig-Fotograf nun das SUV-Coupé fotografieren.

11.07.2018 Holger Wittich

Mit nur wenig Tarnung ist das GLC Coupé unterwegs. Der erwischte Erlkönig zeigt an der Front und am Heck in erster Linie Tarnungen an den Scheinwerfern bzw. Leuchten. Vorne werden LED-Tagfahrleuchten implementiert, die fast die gesamte Scheinwerfereinheit umschließen. Auch der Grill sowie die Frontschürze erhalten ein Update.

Kein MBUX für das GLC Coupé

Erlkönig Mercedes GLC Coupé Foto: Stefan Baldauf
Gut zu erkennen, die hinteren Leuchten erhalten ein schmales Rückfahrlicht.

Am Heck verbaut Mercedes Leuchten mit einem neuen Layout. Das Rückfahrlicht ist nun unterhalb der Leuchte in einem schmalen Streifen untergebracht. Ansonsten sind für das Facelift keine Eingriffe ins Blech zu erwarten.

Im Inneren dürfte der GLC in der Coupéform mit einem neuen Lenkrad sowie einem neuen Infotainmentssystem inklusive Touchpad-Controler aufwarten. Das digitale Cockpit gibt es gegen Aufpreis. Der neue Infotainment-Baukasten MBUX ist bei dem Modell noch nicht integriert.

Erstmals Plugin-Hybrid im GLC

Motorseitig bedient sich der GLC und auch das Coupé bei der eben erst facegelifteten C-Klasse. Dazu zählen auch die beiden neuen Motorenfamilien OM 654 sowie M 264. Der OM 654 ersetzt den bisherigen 2,1-Liter und kommt als GLC 220d auf den Markt. Der Motor ist aus der E-Klasse bekannt und leistet 194 PS und liefert 400 Newtonmeter Drehmoment. Dieser Selbstzünder ist auch die Basis für das Plugin-Hybrid-Modell in Kombination mit einem 90 kW starken E-Motor. In der C-Klasse erlaubt der Antriebsstrang eine rein elektrische Distanz von 50 Kilometern. Einen Sechszylinder-Diesel gibt es weiterhin nicht, dafür jedoch einen GLC 300d, dessen Vierzylinder 245 PS und 500 Nm stark ist.

Der Benziner M 264 im GLC 200 und GLC 200 4-Matic verfügt über einen Hubraum von 1,5 Liter, leistet 184 PS und wird mit 10 kW elektrisch unterstützt. Auch Zweiliter-Versionen folgen. Die genannten Motoren sind mit dem 9G-Tronic-Getriebe gekoppelt.

Anzeige
Mercedes GLC 250 d 4Matic, Frontansicht Mercedes-Benz GLC ab 453 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Es gab / gibt den GLC mit einem V6 Dieselmotor! Sie schreiben das es den 6 Zylinder weiterhin nicht gibt! Dem istnicht so. Das stimmt nur bei der C-Klasse so! Ich bitte Sie die Online Artikel sorgsamer so erstellen und nicht mit Halbwissen zu glänzen! Danke

Mfox 12. Juli 2018, 12:11 Uhr
Neues Heft
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden