Mercedes GLK auto motor und sport

Mercedes GLK mit neuen Antrieben

2 Benziner mit Hinterradantrieb

Mercedes hat das Antriebsportfolio des mercedes GLK um zwei neue Varianten erweitert. Als GLK 200 und als GLK 250 tritt der SUV ausschließlich mit Hinterradantrieb an.

Der Mercedes GLK 200 tritt mit dem Zweiliter-Turbobenziner mit 184 PS und 300 Nm Drehmoment an. Geschaltet wird manuell mit sechs Gängen, angetrieben werden ausschließlich die Hinterräder. Der Durchschnittsverbrauch des neuen Basisbenziners soll bei 7,2 Liter liegen. Den Spurt von Null auf 100 km/h absolviert der Mercedes GLK 200 in 8,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit wird mit 210 km/h angegeben. Der Grundpreis liegt bei 37.128 Euro.

Zweiter neuer Benziner ist der GLK 250. Dieser leistet 211 PS und 350 Nm, die ebenfalls ausschließlich an die Hinterräder weitergereicht werden. Hier schaltet eine Siebengangautomatik. Im Mittel soll der GLK 250 7,0 Liter auf 100 Kilometer konsumieren, die Spurtzeit wird mit 7,8 Sekunden angegeben, die Höchstgeschwindigkeit mit 215 km/h. Der Mercedes GLK 250 steht mit wenigstens 42.007 Euro in der Preisliste.

Dieselalternativen mit reinem Hinterradantrieb sind der GLK 200 CDI (ab 36.652 Euro) und der GLK 220 CDI (ab 38.794 Euro).

SUV Fahrberichte Mercedes GLK 220 CDI, Seitenansicht Mercedes GLK 220 CDI im Fahrbericht Empfehlenswert, auch wenn er nur schiebt

Wer den 170 PS starken Mercedes GLK 220 CDI als reinen Hecktriebler...

Mercedes GLK
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes GLK
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Land Rover Discovery Sport MY 2019 Fahrbericht
Fahrberichte
Ford Ecosport, Exterieur
Gebrauchtwagen
MG ZS EV
E-Auto