Mercedes V6- und V8-MOVE-Motoren Mercedes
Mercedes V6- und V8-MOVE-Motoren
Mercedes V6- und V8-MOVE-Motoren
Mercedes V6- und V8-MOVE-Motoren
Mercedes V6- und V8-MOVE-Motoren
Mercedes V6- und V8-MOVE-Motoren 9 Bilder

Mercedes-Motoren - neue V6 und V8-Triebwerke

Die neuen Mercedes V6- und V8-Triebwerke

Mercedes will mit völlig neu entwickelten V6- und V8-Benzinmotoren neue Bestmarken in Sachen Verbrauch und Leistung setzen. Die neue V-Motoren-Generation soll ab Herbst 2010 zunächst als V8 im CL und später auch in der S-Klasse zum Einsatz kommen.

Der neue V8-Motor leistet aus 4,7 Liter Hubraum 435 PS und stellt bereits ab 1.800/min. ein maximales Drehmoment von 700 Nm zur Verfügung. Der Vorgänger lieferte aus 5,5 Liter 388 PS und maximal 530 Nm.

Verbaut im neuen Mercedes CL soll der V8 auf einen Durchschnittsverbrauch von 9,5 Liter (224 g/km CO2) kommen und damit um 22 Prozent unter dem alten V8 bleiben. Möglich machen die neuen Bestmarken der Einsatz von zwei Turboladern am neuen Achtzylinder.

Der V6-Motor arbeitet ohne Aufladung

Ohne Aufladung kommt der neue V6-Benziner daher. Der Sechsender tritt weiter mit 3,5 Liter Hubraum, aber nur noch 60 Grad Zylinderwinkel an und leistet künftig als 350 CGI satte 306 PS und 370 Nm. Der Vorläufer kam auf 272 PS und 350 Nm. Verbaut in einer Mercedes S-Klasse soll der Sechszylinder im Mittel 7,6 Liter auf 100 Kilometer (177 g/km CO2) konsumieren - 24 Prozent weniger als der alte V6-Benziner.

Die deutlich verbesserte Effizienz verdankt der V6 dem serienmäßigen Einsatz eines Start-Stopp-Systems, Benzindirekteinspritzung, Mehrfacheinspritzung und Mehrfunkenzündung.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr 12/2011 Mercedes SL Zurück zur Leichtigkeit Mercedes SL auf der Detroit Motor Show

Der neue Mercedes SL debütiert auf der Detroit Motor Show.

Mercedes
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Mercedes
Mehr zum Thema CO2
Kosten der Elektromobilität, Hyundai Kona
Alternative Antriebe
Elektro vs Wasserstroff
Alternative Antriebe
e.go life billige Elektroautos ams erklärt Podcast
ams erklärt