Mercedes SL 63 AMG IWC-Edition

Uhr-Macher

Foto: Mercedes 8 Bilder

Mercedes legt vom SL 63 AMG in Kooperation mit der Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen eine Sonderedition auf. Der auf 200 Exemplare limitierte Roadster ist ab Herbst 2008 in Kaschmirweiß mit AMG-Exterieur Carbon Pakt bestellbar.

Dabei sind Abrisskante, Diffusoreinsatz und Luftauslässe in Carbon matt gehalten – stilistisch angepasst die Zierteile in der Mittelkonsole und den Türinnenverkleidungen. Tobagobraune AMG-Ledersitze sowie diverser AMG-Zierrat in Kombination mit dem IWC-Schriftzug runden die Optik des Sondermodells ab.

Neben dem kleineren AMG-Lenkrad, 19 Zoll Leichtmetallfelgen mit Reifen der Größe 255/35 respektive 285/30 kommt unter anderem auch das AMG-Fahrwerk in dem Sonderling zum Einsatz. Als Antrieb dient der bekannte V8-Sauger mit 6,3 Liter Hubraum und 525 PS.

Grosser Ingenieur als Dreingabe

Als Dreingabe zum Sondermodell darf sich der SL-Besitzer zudem mit der limitierten IWC-Uhr "Grosser Ingenieur" schmücken. Der Chronograph mit einem Durchmesser von 45,5 Millimeter gibt mit seinem Saphirglasboden den Blick auf das detaillierte mechanische Uhrwerk mit automatischem Pellaton-Aufzug frei. Angaben zum Preis des Modells, das im November 2008 ausgeliefert wird, bleibt Mercedes noch schuldig.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote