Mercedes SL

Neues Kraft-Duo

Foto: Daimler-Chrysler 11 Bilder

AMG steht bei Mercedes für leistungsstarke Versionen. Jetzt kommen auch der SL 55 AMG und der SL 65 AMG in den Genuss des Facelifts und weiterer technischer Neuerungen. Beide feiern auf dem Auto Salon in Genf Weltpremiere.

Der SL 55 gibt künftig den Einstiegs-AMG in die Roadster-Baureihe. Der bekannte 5,5-Liter-Kompressor-V8 wurde mit einem neuen mechanischen Lader versehen sowie mit neuen Drosselklappen und einer neuen Motorsteuerung bestückt. Unter dem Strich stieg die Leistung damit von 500 auf 517 PS, das maximale Drehmoment kletterte von 700 auf 720 Nm. Im Sprint von Null auf 100 km/h kann der Neue seinen Vorgänger so mit 4,5 Sekunden um 0,2 Sekunden unterbieten. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt weiter auf 250 km/h begrenzt.

Nochmals deutlich mehr Potenzial bietet der SL 65 AMG, unter dessen Haube ein 612 PS starker Sechsliter-V12-Motor mit Biturboaufladung schlummert. Mit seinem maximalen Drehmoment von 1.000 Nm beschleunigt das SL-Topmodell in 4,2 Sekunden von Null auf 100 km/h, wird aber ebenfalls bei 250 km/h elektronisch eingebremst.

Beim Sportfahrwerk, einem weiterentwickelten ABC-Fahrwerk, und der Verbundbremsanlage mit Sechskolben-Zangen an der Vorderachse herrscht Gleichklang. Das Sperrdifferenzial mit 40 prozentiger Sperrwirkung hat der SL 65 dem 55 aber voraus.

Optisch markieren spezielle Frontschürzen, 18 Zoll-Leichtmetallfelgen, ein neuer Kühlergrill sowie eingefärbte Heckleuchten und Sportauspuffanlagen die Eigenständigkeit der AMG-Versionen. Im Innenraum kennzeichnen neue Carbon-Applikationen und Schaltpaddels den aktuellen Jahrgang. Ein neues Hauptmenü im Kombi-Instrument fungiert als Multifunktionsanzeige oder Racetimer, zur Überwachung von Rundenzeiten, Durchschnitts- und Höchstgeschwindigkeiten sowie Rundenlängen.

Exklusiv wie die Technik der AMG-Modelle fällt auch die Preisgestaltung aus. Mit 133.980 Euro stellt der SL 55 den Einstieg in in SL-AMG-Welt dar. Zwei Zylinder und 95 PS mehr kosten bei Mercedes im SL 65 dann schon ab 206.132 Euro.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote