Mercedes SLR McLaren Roadster

Als 722 in Paris

Foto: Mercedes 27 Bilder

+++ UPDATE +++ Neue Bilder +++ Mercedes bietet jetzt auch die offene Version des Supersportwagens SLR in einer Edition 722 an. Der auf 150 Exemplare limitierte SLR McLaren Roadster 722 S hat seine Weltpremiere auf dem Autosalon in Paris.

Zu den Händlern in Deutschland kommt das limitierte Modell im Januar 2009. Der Preis beginnt bei 517.650 Euro und liegt knapp 25.000 Euro über dem normalen SLR Roadster.

Für den Preisaufschlag gibt es eine noch stärkere Version des 5,5-Liter-V8-Motors, der nun auf 650 PS und 820 Newtonmeter Drehmoment kommt (Serie: 626 PS, 780 Nm). Sie beschleunigt den Zweisitzer in 3,7 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 335 km/h.

Außerdem wurde der Roadster um zehn Millimeter tiefer gelegt und das Fahrwerk straffer abgestimmt. Hinzu kommen neue 19 Zoll-Felgen sowie Bremsscheiben aus Carbon und Keramik. Zu erkennen ist der 722 S an einer speziellen Lackierung, gitterförmigen Luftauslässen auf der Motorhaube, neu eingefassten Leuchten und neu bezogenen Sportschalensitzen.

Mit dem Sondermodell SLR 722 Edition erinnert Mercedes an den Sieg bei der Mille Miglia, den 1955 die britische Rennfahrer-Legende Stirling Moss auf dem Mercedes-Benz 300 SLR mit der Startnummer 722 - wegen der Startzeit 07:22 Uhr - errang.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hymer B MC Frankia I 890 GD Bar Alle Integrierten 2019 8 Integrierte im Check
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote