Mercedes

SUV boomen weiter

Foto: Hans-Dieter Seufert

Trotz der Klimaschutzdiskussion erwartet Mercedes-Benz weiteres Wachstum im globalen Geländewagen-Markt: "Ich sehe hier Zuwachsraten von vier bis fünf Prozent im Jahr", sagte Mercedes-COO Rainer Schmückle gegenüber auto motor und sport am Rande der 10-Jahres-Jubiläumsfeier des Werks Tuscaloosa.

Mittelfristig werde das SUV-Werk in Alabama deshalb die "200.000 Einheiten-Marke knacken", prognostiziert Schmückle. Vergangenes Jahr produzierten in Tuscaloosa rund 4.000 Beschäftigte 173.000 Einheiten der M-, R- und GL-Klasse.
In der ersten Jahreshälfte 2007 hat Mercedes weltweit 86.500 SUV verkauft, davon 35 Prozent in den USA – ein Plus von 17 Prozent im Vorjahresvergleich.

Derzeit fertigt Mercedes nahezu alle SUV im US-Werk Tuscaloosa. Die einzige Ausnahme ist die G-Klasse, die in Graz beim österreichischen Auftragsfertiger Magna Steyr produziert wird. Schmückle will daran auch in den nächsten Jahren nichts ändern: "Magna Steyr wird diese Ikone für uns mindestens bis zum Jahr 2010 in Graz fertigen."

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote