Mercedes

SUV boomen weiter

Foto: Hans-Dieter Seufert

Trotz der Klimaschutzdiskussion erwartet Mercedes-Benz weiteres Wachstum im globalen Geländewagen-Markt: "Ich sehe hier Zuwachsraten von vier bis fünf Prozent im Jahr", sagte Mercedes-COO Rainer Schmückle gegenüber auto motor und sport am Rande der 10-Jahres-Jubiläumsfeier des Werks Tuscaloosa.

Mittelfristig werde das SUV-Werk in Alabama deshalb die "200.000 Einheiten-Marke knacken", prognostiziert Schmückle. Vergangenes Jahr produzierten in Tuscaloosa rund 4.000 Beschäftigte 173.000 Einheiten der M-, R- und GL-Klasse.
In der ersten Jahreshälfte 2007 hat Mercedes weltweit 86.500 SUV verkauft, davon 35 Prozent in den USA – ein Plus von 17 Prozent im Vorjahresvergleich.

Derzeit fertigt Mercedes nahezu alle SUV im US-Werk Tuscaloosa. Die einzige Ausnahme ist die G-Klasse, die in Graz beim österreichischen Auftragsfertiger Magna Steyr produziert wird. Schmückle will daran auch in den nächsten Jahren nichts ändern: "Magna Steyr wird diese Ikone für uns mindestens bis zum Jahr 2010 in Graz fertigen."

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Mercedes will Kooperationen verstärken 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu