auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes will Kooperationen verstärken

Foto: vario-press

Mercedes-Benz plant entgegen bisherigen Aussagen doch den Ausbau von Kooperationen mit anderen Herstellern, um vor allem Innovationen schneller auf den Markt bringen zu können.

13.07.2007 Harald Hamprecht

"Der alte Anspruch, alles alleine zu stemmen, kostet nur unnötig Geld. Wir sind hier am Umdenken", sagte Mercedes-Entwicklungschef Thomas Weber am Rande einer Veranstaltung im US-Werk Tuscaloosa. "Wir haben schon heute eine tolle Zusammenarbeit mit BMW", hob Weber unter anderem die Kooperation im Bereich der Hybrid-Technik hervor. "Und mit Audi kooperieren wir beim Thema Bluetec für die USA."

Um die Herausforderungen der knapper werdenden Ölreserven und des Klimawandels zu bestehen, plane Mercedes-Benz eine Innovationsoffensive. "Die Ölreserven sind endlich. In der gesamten Branche wird ein massives Umdenken stattfinden müssen. Wir werden diesen Wandel aktiv gestalten, statt ihn anderen zu überlassen. Wir stehen vor einer gigantischen Innovationsoffensive", so Weber. "Wir werden diese Innovationsoffensive nicht unseren Lieferanten überlassen, denn oft sind diese zu langsam. Zudem haben wir erlebt, dass die von uns angestoßenen Innovationen dann zu schnell beim Wettbewerb landen. Auch haben einige viel gerühmte Systemlieferanten schon Bruchlandungen hingelegt."

Mehr Forschungskapazitäten im Ausland

Allerdings klagt Weber über einen Mangel an Ingenieuren und will deshalb Forschungs- und Entwicklungskapazitäten verstärkt im Ausland aufbauen. "Rund zehn Prozent der rund 10.000 Mitarbeiter im meinem Verantwortungsbereich arbeiten bislang im Ausland. Diese Zahl wird sich erhöhen. Wir müssen im Ausland gezielt Entwicklungsressourcen ausbauen, denn in Deutschland herrscht ein Ingenieursmangel. Und das Innovations- und Kreativitätspotenzial von Ländern wie Indien müssen wir uns schlicht zu Nutzen machen."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft, auto motor und sport, Ausgabe 26/27017
Heft 26 / 2017 7. Dezember 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden