Mercedes X-Klasse

Briten dürfen schon reservieren

Mercedes-Benz Concept X-Class (2017) X-Klasse Pickup-Studie Foto: Mercedes-Benz 37 Bilder

Die Mercedes X-Klasse geht erst Ende 2017 in Serie. Bislang gibt es noch keine Daten, Bilder oder echte Infos, dennoch dürfen die Briten den Pickup bereits vorbestellen.

Obwohl das Serienmodell der Mercedes X-Klasse, inklusive Bilder und Preise, noch nicht veröffentlicht ist, war das Kundeninteresse in England so groß, dass sich die britische Vertriebsorganisation von Mercedes dazu entschlossen hat, ein Vorreservierungsprogramm aufzulegen.

Auf einer speziell dafür eingerichteten Website können britische Kaufinteressenten den Pickup bereits reservieren. gefordert wird eine Gebühr von 1.000 Pfund, die bei einem Kauf selbstverständlich angerechnet wird. Wird die Reservierung storniert, gibt es auch das Geld wieder zurück. Zudem darf pro Person nur eine X-Klasse reserviert werden.

Kein Vorverkauf in Deutschland geplant

Wie Mercedes auf Anfrage von auto motor und sport mitteilt, war auch in Deutschland die Resonanz auf das Fahrzeug sehr positiv, aktuell sei für den deutschen Markt jedoch kein Vorreservierungsprogramm geplant. Vertriebsmaßnahmen dieser Art liegen grundsätzlich in der Hoheit unserer jeweiligen Vertriebsorganisationen in den Ländern. Die Konzernzentrale in Stuttgart schließt auch nicht aus, dass dass es ähnliche Programme auch in anderen Ländern geben könnte.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?