MG Rover

Comeback der Coupés

Foto: MG Rover 4 Bilder

Der britische Autohersteller MG Rover besinnt sich auf seine Historie und hat ein MG TF-Coupé und ein Rover 75 Coupé kreiert, um an alte Traditionen anzuknüpfen und neue Kunden zu gewinnen.

Das MG GT-Konzeptauto erhielt statt des Faltverdecks ein festes Dach, das bis weit in den Kofferraumdeckel reicht. Geändert wurden zudem die Türen und die Frontschürze. In die Außenspiegel wurden die Blinker integriert und den Kofferraumdeckel ziert eine kleine Abrisskante. Weitere Erkennungsmerkmale des Zweisitzers sind 17 Zoll-Leichtmetallräder.

Um auch in der Leistung an das historische Vorbild heranzureichen - der MGB GT hatte einen Dreiliter-Sechszylinder oder einen 3,5-Liter-V8 unter der Fronthaube - wird der MG GT-Concept mit einen 2,5-Liter-V6 mit 200 PS befeuert, der den GT unter sechs Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 234 km/h ermöglichen soll. Ob der GT in Serie gehen wird, darüber will MG Rover 2005 entscheiden.

Elegantes Rover-Coupé

Erinnerungen an die Rover-Modelle P4, P5 und P6 soll das Concept-Car auf Basis des Rover 75 wecken. Dazu schneiderte das hauseigene Designstudio aus der viertürigen Limousine einen eleganten Zweitürer. Rahmenlose Türen und lang gezogene C-Säulen kennzeichnen das Concept-Car. Im Innenraum sollen viel Leder und Holz für Wohlbehagen sorgen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote