MG Rover

Deutschlandchef geht

Foto: MG Rover

Wilfried Fleischer, ehemals Direktor Vertrieb/Händlernetzentwicklung und seit August Geschäftsführer der MG Rover Deutschland GmbH (in Administration), verlässt das Unternehmen zum 31. Oktober. Fleischer wird sich zukünftig innerhalb der Branche neuen Aufgaben widmen.

Nach erfolgreichem Abverkauf der MG Rover Deutschland-Fahrzeugbestände und nach Regelung des Sozialplanes ist die kontrollierte Beendigung der operativen Geschäftstätigkeit vollzogen. Nach diversen Gesprächen mit verantwortlichen Vertretern der Übernehmergesellschaft, sieht Wilfried Fleischer keine Zukunftsperspektiven mehr für den deutschen Importeur von MG und Rover.

Die Geschäftsführung der MG Rover Deutschland GmbH übernimmt ab dem 1. Oktober 2005 Roland H. Eim, der seit mehr als 20 Jahren in der Automobilbranche in unterschiedlichen Management-Positionen tätig war, unter anderem als Managing Director für Inchcape Automobile GmbH. Eims Aufgaben werden sich daruf konzentrieren mit dem Insolvenzverwalter für alle Beteiligten und Betroffenen den bestmöglichen Ausgleich zu erzielen. Der Prozeß der Administration unter PricewaterhouseCoopers (PwC) und das vorläufige Insolvenzverfahren mit Rechtsanwalt Horst Piepenburg werden fortgesetzt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote