Michelin überrascht mit Gewinnanstieg

Foto: Michelin

Der weltgrößte Reifenhersteller Michelin hat für das erste Halbjahr 2005 einen überraschenden Gewinnanstieg gemeldet. Der Überschuss unter dem Strich sei unter anderem wegen einer geringeren Steuerlast um 5,5 Prozent auf 385,9 (Vorjahreshälfte: 366) Millionen Euro gestiegen.

Das teilte das Unternehmen am Freitag (5.8.) in Paris mit. Der Konzern konnte Preiserhöhungen um 5,1 Prozent durchsetzen, obwohl sich der Markt zum boomenden Vorjahr vergleichsweise schwächer entwickelt hat.

Die Aktie reagierte am Freitag in Paris mit Kursgewinnen, zwischenzeitlich stieg sie um 4,23 Prozent auf 54,20 Euro. Michelin rechnet mit einer steigenden Reifen-Nachfrage. Der Reifenhersteller warnte allerdings davor, dass die Rohstoffkosten im weiteren Jahresverlauf voraussichtlich schneller wachsen als erwartet. Man rechne nun mit einem Anstieg um 14 bis 15 Prozent, bisher wurden 13 Prozent angenommen.

Im ersten Halbjahr lag der Umsatz von Michelin mit 7,49 Milliarden Euro in etwa auf Vorjahresniveau. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) fiel leicht von 2,464 Milliarden auf 2,386 Milliarden Euro. Der operative Gewinn lag bei 687 (683) Millionen Euro.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote