Milliarden-Offerte für GMAC

GM Logo Foto: GM

Eine Gruppe um das Investmentunternehmen Kohlberg, Kravis & Roberts (KKR) will die Mehrheit an der General Motors Acceptance Corp. (GMAC), der Finanzsparte von General Motors (GM), erwerben.

Wie das "Wall Street Journal" am Mittwoch (15.3.) in seiner Onlineausgabe berichtete, gaben KKR und einige große Banken eine nicht bindende Offerte von 12,5 bis 13 Milliarden Dollar (10,8 Milliarden Euro) ab.

Der Autobauer GM hat bereits ein Angebot von der Beteiligungsgesellschaft Cerberus Capital Management erhalten. Nach Angaben der Zeitung ziehe GM den Vorschlag von KKR als mögliche Alternative in Erwägung, sei aber wegen Detailfragen zurückhaltend.

In zwei Wochen werde sich der GM-Verwaltungsrat treffen, um über GMAC zu beraten. Der Autokonzern könnte seine Finanzsparte auch aufteilen und nur die Hypotheken- und Versicherungssparte verkaufen, während die Autofinanzierung in der Hand des Konzerns verbleibe.

GM wolle vor allem das nachlassende GMAC-Kredit-Rating von dem auf "Schrott"-Niveau befindlichen Kredit-Rating der Mutter lösen. Durch den Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an GMAC würde sich das Kredit-Rating von GMAC wahrscheinlich verbessern oder stabil bleiben, auch wenn sich die GM-Finanzlage weiter verschlechtert.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Facelift kommt 2019
Beliebte Artikel GM Logo GMAC verkauft Autokredite 11/2018, BMW M340i xDrive Heck Seite Standbild BMW M340i (2019) Hinterradantrieb nur für die USA
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden