Millionen-Rückruf bei Honda

Die Amerika-Tochter des japanischen Autoherstellers Honda ruft wegen fehlerhafter Zündschalter 2,5 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten zurück.

Die Amerika-Tochter des japanischen Autoherstellers Honda ruft wegen fehlerhafter Zündschalter 2,5 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten zurück.

Betroffen seien Modelle der Marken Honda und Acura, teilte das Unternehmen am Donnerstag (23.5.) mit. Der Defekt könne dazu führen, dass das Auto sich nicht starten lasse oder während der Fahrt ausgehe. Das Problem sei allerdings bei weniger als 0,3 Prozent der betroffenen Wagen aufgetreten. Unfälle oder Verletzungen in diesem Zusammenhang seien nicht bekannt geworden.

Auf Nachfrage von auto.t-online.de erklärte Alexander Heintzel, Pressesprecher von Honda Motor Europe, man untersuche derzeit, wie viele Fahrzeuge in Deutschland betroffen seien. „Vorsorglich haben wir aber ein Schreiben an das Kraftfahrtbundesamt geschickt und werden heute (24.5.) auch unsere Händler informieren“, so Heintzel. In Europa können rund 180.000 Fahrzeuge betroffen sein. Heintzel weiter: „Sobald wir wissen, ob und welche Kunden ein betroffenes Fahrzeug fahren, werden wir diese sofort anschreiben.“

Auslöser des Defekts ist offenbar ein elektrisches Kontaktteil am Zündschloss, bei dem es auf Grund von Abnutzung zu Funktionsstörungen kommen kann. Das fragliche Bauteil werde inzwischen nicht mehr verwendet und sei durch ein neu designtes Teil ersetzt worden, so der Hersteller.

Folgende Modellreihen können von dem Defekt betroffen sein: CRV, Shuttle und Prelude der Baujahre 1997 bis 1999, Civic Coupé der Baujahre 1998 bis 1999, Logo, Baujahr 1999, und Accord der Baujahre 1999 bis 2000.

Neues Heft
Top Aktuell Mazda 3 Erlkönig Mazda 3 (2019) Kompaktmodell als Erlkönig erwischt
Beliebte Artikel Jeep Wrangler Rubicon MoparOne Autosalon Paris 2016 Jeep Wrangler Rubicon MoparONE Hoch hinaus in Paris Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden