Mindset Hybrid

Fahrfähiger Prototyp mit Range Extender

Mindset Hybrid Foto: Mindset 32 Bilder

Noch sind die Weichen für die Zukunft nicht gestellt, aber das E-Auto Mindset mit Range Extender nimmt konkrete Züge an. An seiner Entwicklung arbeitet Ex-VW-Designchef Murat Günak.

Neue Wege zu gehen erfordert Mut - aber den Mutigen gehört ja bekanntlich die Welt. Murat Günak, ehemaliger VW-Designchef, hat sich im Sommer 2007 jedenfalls etwas getraut, als er zusammen mit dem Schweizer Investor Lorenzo Schmid das Projekt Mindset ins Leben rief, um ein umweltfreundliches Auto zu entwickeln - und zwar ohne die Unterstützung eines großen Autokonzerns.

Erster Mindset Hybrid-Prototyp fertig

Mittlerweile ist der erste Prototyp fertig, und es liegen auch bereits erste Bestellungen für den ungewöhnlich geformten Zweitürer vor. Nur ein Großinvestor, mit dessen Hilfe Günak eigentlich schon ab diesem Jahr 10.000 Einheiten per annum fertigen wollte, fehlt noch in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten.

Kein Zweifel: Der Mindset ist ein Hingucker. Einer, der mit seinen Rundscheinwerfern im Stil der Porsche-Sportwagen erstes Aufsehen erregt, mit seinem kastenartigen Heckabschluss Kopfdreher provoziert und sich mit seinen freigestellten, riesigen 22-Zoll-Rädern endgültig in das Gedächtnis des Betrachters einbrennt. Und das alles ohne jeden Schadstoffausstoß. Schließlich handelt es sich bei dem 4,26 Meter langen Viersitzer mit zwei durchgängigen Sitzbänken um ein reines E-Auto.

Mindset: E-Auto mit Lithium-Ionen-Batterie

Auch hier kommt bereits eine moderne Lithium-Ionen-Batterie zum Einsatz, kombiniert mit einem 70 kW starken E-Motor, der über ein beachtliches Drehmoment von 220 Newtonmeter verfügt. Das rund 800 Kilogramm schwere Auto mit Aluminium-Spaceframe und Kunststoff-Karosserie soll es - rein elektrisch betrieben - je nach Fahrweise auf eine Reichweite von 100 bis 200 Kilometer bringen. Weil das längst nicht jedem reicht, bietet Mindset zusätzlich einen 17 kW starken Range Extender an, mit dessen Hilfe sich die Reichweite auf über 800 Kilometer steigern lässt.

140 km/h erreicht der Mindset Hybrid

Vollkommen alltagstauglich sind auch die Beschleunigungswerte: Von Null auf 100 km/h eilt er im reinen E-Betrieb in genau sieben Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beläuft sich auf 140 km/h, danach wird elektronisch abgeregelt. Dank einer kleinen Solaranlage auf dem Dach lässt sich der Aktionsradius des Mindset zumindest bei gutem Wetter noch einmal um 15 Kilometer vollkommen emissionslos steigern. Dennoch taugt das Umweltauto von Murat Günak nicht nur als Schönwetter-Gefährt, sondern auch als Eco-Modell, mit dem man bei schönem Wetter ganz besonders gerne unterwegs ist.

Technische Daten Mindset Hybrid

Mindset Hybrid mit 17 kW-Range-Extender
Leistung: 70 kW
Max. Drehmoment: 220 Nm
Batterie: Lithium-Ionen
0 - 100 km/h: 7,0 s
V-Max.: 140 km/h
Reichweite: 200 km
Länge: 4.260 mm
Radstand: 2.736 mm
Leergewicht: 800 kg
Umfrage
Der Mindset Hybrid ...
Ergebnis anzeigen
Neues Heft
Top Aktuell Nikon Spiegelreflexkamera Adventskalender 2018 17. Dezember
Beliebte Artikel BMW X6 Hybrid Alternative Antriebe Konzept-Überblick World Mobility Forum Ausstellung World Mobility Forum Die große Hybrid- und Elektroauto-Show
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507