Mini Augmented Vision auf der Shanghai Motor Show

Datenbrille für Autofahrer

04/2015 MINI Augmented Vision Foto: Newspress 16 Bilder

Mini zeichnet auf der Shanghai Motor Show mit der "Augmented Vision" eine mögliche Zukunft zur Vernetzung von Fahrzeug mit einer Datenbrille, die als erweiterte Darstellungsebene fungiert.

Mit "See-Through-Technologie“ zeigt die Augmented Reality-Brille relevante Informationen im direkten Sichtfeld des Fahrers, jedoch ohne andere Verkehrsteilnehmer zu verdecken.

Datenbrille liefert Zusatzinfos

In das Sichtfeld projizieren lassen sich Navigationsanzeigen und Zieleingaben, Anzeige von Geschwindigkeit, Tempolimit und anderen Fahrzeug relevanten Daten, Infos über eingehende Nachrichten sowie Infos zu "Points of Interests" entlang der gewählten Strecke.

Weitere Features der Brille sind der virtuelle Blick durch Fahrzeugteile, um verdeckte Bereiche sichtbar zu machen sowie eine Einparkhilfe, bei der eine im rechten Außenspiegel verbaute Kamera ihr Bild in die Brille überträgt.

Entwickelt wurde die Mini-Datenbrille in Zusammenarbeit mit dem Technologiekonzern Qualcomm. Das Design der Brille im markentypischem Lifestyle stammt von Designworks, dem amerikanischen Designzentrum von BMW.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote