Mini beliebt - Rolls Royce verschmäht

Das sind die Frauenautos 2010

Mini Cooper Foto: Hans-Dieter Seufert 24 Bilder

Frauen kaufen überwiegend kleine Autos und verschmähen Diesel – auf diesen Nenner lässt sich die aktuelle Studie des CAR-Center Automotive Research bringen. Als hätten wir Männer es nicht schon immer geahnt.

Wir sind die Spielkinder, bei denen Namen wie Porsche, Bentley, Ferrari oder Rolls Royce große Augen und unweigerlich das "Haben-will"-Gen auslösen. Frauen hingegen lassen die Autoikonen aus Maranello oder Sant'Agata Bolognese ziemlich kalt, sie brauchen einen "Einkaufswagen", was Praktisches und Kleines. Sorry, liebe Damen, aber zu diesem Schluss kommt ganz offiziell die Auswertung von CAR-Chef Ferdinand Dudenhöffer.

Ferrari, Aston Martin und Rolls Royce sind keine Frauen-Marken

Ganz vorne in der Beliebheitsskala steht der Mini. Der Stadtflitzer hat mit 53,8 Prozent (Januar bis September) mehr weiblich als männliche Käufer und steht damit unangefochten auf Platz eins. Dahinter reihen sich Daihatsu und Peugeot mit einer Quote von knapp unter 50 Prozent ein. Das Ende der Markenbeliebheit markieren die britischen und italienischen Sport- oder Luxusgefährte. Ferrari kommt auf einen Frauenanteil von 7,5 Prozent, Aston Martin auf 6,0 Prozent und eine Rolls Royce-Besitzerin suchen sie 2010 vergeblich.
 
Dem Diesel können die weiblichen Käufer ebenfalls nichts abgewinnen. Nur 18 Prozent aller Neuwagen, die von Frauen gekauft wurden, hatten einen Selbstzünder als Antrieb unter der Haube. Erstmals seit dem Jahr 2000 liegt der Frauenanteil bei den Neuwagenkäufen kontinuierlich über 30 Prozent. Im vergangenen Jahr lag er bei fast 39 Prozent - verstärkt durch die Abwrackprämie, da Frauen in erster Linie kleinere Autos kaufen, so Dudenhöffer. In den ersten neun Monaten des Jahres liegt die Quote schon bei 34,4 Prozent. Schließlich sind kleinere Autos auch besser einzuparken.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 3/2019, StreetScooter Kostendruck bei Paketdiensten Packstation statt Haustür Elektroauto laden Elektromobilität So viel kostet das Laden eines E-Autos
SUV Der zweimillionste Land Rover Defender Britischer Geländewagen-Neuling BMW-Motoren für das Projekt Grenadier Alfa Romeo Stelvio Quadrofolglio, Exterieur Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio Der 510 PS starke SUV im Test
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken