Mini Cabrio

Teure Offenheit

Foto: BMW 7 Bilder

Update ++ Preise Sonderausstattungen ++ Das Mini Cabrio wird im Sommer 2004 zu Preisen ab 18.300 Euro auf den deutschen Markt kommen. Dafür erhält der Kunde den Mini One mit dem 90 PS starken 1,6 Liter-Benziner.

Die Topversion - das Mini Cooper Cabrio mit einer Leistung von 115 PS aus ebenfalls 1,6 Liter Hubraum - steht ab 20.000 Euro in der Preisliste der Bayern. Damit ist die offene Basisversion 3.700 Euro teurer als die Limousine. Der Preisunterschied zwischen dem Cooper und dem Cooper Cabrio liegt bei 3.500 Euro.

Als Serienausstattung verfügt das Mini Cabrio über ABS, die elektronische Bremskraftverteilung EBD und die Cornering Brake Control CBC. Als Option stehen die Stabilitäts- und Traktionskontrolle ASC+T für 150 Euro und eine DSC für 470 Euro zur Auswahl.

Salt, Pepper und Chilli: Drei Ausstattungspakete

Darüber hinaus bietet Mini für das Cabrio drei Ausstattungspakete an. Für den Mini One gibt es das Salt-Paket zum Preis von 650 Euro. Es beinhaltet unter anderem einen Bordcomputer, das Lichtpaktet, Nebelscheinwerfer und Beifahrersitzhöhenverstellung. Gegen1.850 Euro gibt es für das Mini One Cabrio das Pepper-Paket unter anderem mit Chrome Line Exterieur, Lederlenkrad Cooper S, Nebelscheinwerfer, Velour-Fußmatten und Leichtmetallrädern. Das Pepper-Paket ist auch für das Mini Cooper Cabrio erhältlich - hier kostet es jedoch 1.550 Euro.

Ausschließlich für die Topversion ist das Chilli-Paket zu 2.800 Euro zu haben. Es beinhaltet, neben den Features aus Salt und Pepper, eine Klimanlage, Leichtmetallräder, Sportsitze für Fahrer und Beifahrer sowie ein Sportfahrwerk.

Die Ausstattungen der einzelnen Pakete können auch extra geordert werden. So kostet das Lenkrad Cooper S 170 Euro und das Chrome Line Exterieur zwischen 160 und 250 Euro. Die Klimaanlage geht für 930 Euro über den Ladentisch. Doch nicht genug: Metallic-Lack lässt sich Mini mit 130 Extra-Euro bezahlen, weiße oder schwarze Motorhaubenstreifen kosten jeweils 80 Euro. Ein Navi-Gerät gibt´s ab 2.220 Euro und die diversen Stoff- und Leder-Posterungen kosten zwischen 700 und 1.750 Euro Aufpreis. Selbstverständlich fehlen auch etliche Leichtmetallräder in den unterschiedlichsten Designs nicht. Hier beginnt die Aufpreisliste bei 15 Zoll großen Sieben-Loch-Alufelgen mit 175er-Reifen zu 450 Euro und endet bei 17 Zöllern mit 205/45 Bereifung zu 1.650 Euro.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell 10/2018, CUPRA Ateca Unterwegs im CUPRA Ateca Kraft und Design begeistern Barcelona
Beliebte Artikel Genf Mini Cabrio - Directors Cut VW e-Golf Zulassungen Baureihen Oktober 2018 Bestseller und Zulassungszwerge
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Auktion vom Feinsten Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu