Mini E in Großbritannien

Elektro-Mini-Auftakt in Glasgow

Startschuss für den Mini E in Großbritannien Foto: BMW 7 Bilder

Nach den beiden Pilotprojekten zur Elektromobilität in Los Angeles und Berlin geht der Mini E nun auch in Großbritannien an den Start. Der Plan umfasst ein auf zwölf Monate ausgelegtes Testprogramm mit dem Elektro-Mini.

Die britische Regierung plant ein umfassendes Förderprogramm zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes im Straßenverkehr. Wie in Deutschland und den USA sieht das Elektro-Mini-Forschungsprojekt des Technology Stategy Board (TSB) der Britischen Regierung eine enge Kooperation zwischen Fahrzeugherstellern, Energieversorgern und öffentlichen Einrichtungen vor.

Elektro-Mini 8:40 Min.

Elektro-Mini im Alltagsverkehr

Wissenschaftlich wird das Projekt durch die Oxford Brookes University begleitet. Vorgestellt wurde das Forschungsprojekt am Freitag (17.4.) im schottischen Glasgow. Der Einsatz des Elektro-Mini im Alltagsverkehr ist Bestandteil des BMW-Gesamtkonzepts "project i", das die Entwicklung von innovativen Formen der Mobilität in großstädtischen Ballungsräumen vorantreiben soll und für das bereits rund 500 Exemplare des Mini E im Werk Oxford und in München produziert wurden.

Der Mini E wird von einem 150 kW starken Elektromotor (204 PS) angetrieben und soll eine Höchstgeschwindigkeit von 152 km/h erreichen. Für die Beschleunigung von Null auf 100 km/h benötigt der Elektro-Mini 8,5 Sekunden.

Als Energiespeicher dienen Lithium-Ionen-Akkus, die dem Mini E eine Reichweite von mehr als 250 Kilometern ermöglichen. Das Wiederaufladen der Energiespeicher ist an jeder konventionellen Netzstrom-Steckdose möglich.

Live Abstimmung 21 Mal abgestimmt
Mini als Elektromobil?
Würde ich mir sofort kaufen
Wird langsam auch Zeit
Elektro ist nicht die beste Lösung
Völlig daneben
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Rivian R1T Rivian R1T im ersten Check Dieser Elektro-Pickup ist eine echte Wundertüte Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken