Mini kommt als Viertürer

Marktstart im Jahr 2015

Mini Viertürer Retusche Foto: Christian Schulte 23 Bilder

BMW erweitert erneut die Modellpalette seine Kleinwagen-Marke Mini und plant auf Basis des neuen, im Jahr 2014 erscheinenden Zweitürers eine viertürige Version. Das bestätigte BMW gegenüber auto motor und sport.

Mini mit neuer Motorenfamilie

"Die gewachsene Länge und der vergrößerte Radstand erlauben erstmals auch eine viertürige Variante des Mini", bestätigte ein BMW-Sprecher.

Der neue Mini wird vorsichtig weiter entwickelt. Auffallend sind die neuen elliptischen Voll-LED-Scheinwerfer, die Chromleisten auf der Türbrüstung und die schwarze Dacheinfassung. Unter der Haube will BMW eine "komplett neue Motorenfamilie vorstellen, die in puncto Verbrauch und Emissionen neue Maßstäbe in dieser Klasse setzen" soll, so der Sprecher. Zudem soll der Mini durch verstärkten Einsatz von Aluminium noch einmal beim Gewicht abspecken.

Die weiteren Themen aus auto motor und sport, Heft 16, ab 25.7. 2013 im Handel:

  • Die neuen BMW-Stars: 2er, 2er Cabrio, M2, M3, M4 und Sportvan
  • Vorstellung: Der neue Mini
  • Gesucht: die besten offenen Sportwagen ... mit dem Jaguar F-Type
  • Vergleich: VW Golf GTD gegen Opel Astra CDTi Biturbo
  • Fahrbericht: VW Taigun
  • Kaufberatung: die besten Autos für 15.000 Euro
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote