Mini

Navigation per PDA

BMW stellt beim Pariser Automobilsalon erstmals ein Navigationssystem zum Nachrüsten für den Mini vor.

BMW stellt beim Pariser Automobilsalon (28.9. bis 13.10) erstmals ein Navigationssystem zum Nachrüsten für den Mini vor. Mit dem Mini Personal Digital Assistant (PDA) lassen sich auf Navigations- und Telematikfunktionen sowie Online-Dienste zugreifen. Außerdem verfüge das System über eine Adress- und Terminverwaltung sowie Telefon-, E-Mail- und SMS-Funktionen.

Als Basis des Nachrüstpaketes, das am Armaturenbrett über dem Tachometer platziert wird, dient den Angaben zufolge ein Compaq IPAQ Pocket PC, der mit der Fahrzeugelektronik und dem satellitengestützten Navigationssystem vernetzt ist. Auf Wunsch ließen sich auch Funktionen des mobilen Internetportals Mini online nutzen. Auch die Telematikdienste Mini Assist mit speziellen Pannen-, Notruf- und Fahrzeugortungsfunktionen sowie einem Auskunftservice ließen sich mit dem System kombinieren. Zu Preisen hat BMW noch keine Angaben gemacht.

Neues Heft
Top Aktuell Audi R8 V10 2019 Audi R8 V10 Performance Quattro 620 PS zum Glück
Beliebte Artikel Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu