Mitsubishi Galant Facelift

Front gefällig

Foto: Mitsubishi 4 Bilder

Mitsubishi zeigt die überarbeitete Mittelklassen-Limousine Galant erstmals auf der Chicago Auto Show. Mit neuem Frontdesign werden vier Varianten ab Februar auf dem US-Markt angeboten.

Optische Veränderungen gegenüber dem Galant-Vorgänger beschränken sich auf neu gestaltete Scheinwerfer und Rückleuchten. Wichtigste Änderung ist jedoch der nicht mehr vorhandene Kühlermittelsteg. Zusätzlich wurde im leicht umgestalteten Kofferraumdeckel eine dritte Bremsleuchte integriert.

Vier Varianten von 162 bis 262 PS

Basismodell ist ein 162 PS starker 2,4-Liter-Vierzylinder mit Viergang-Automatikgetriebe, der auch in einer Sportversion angeboten wird. Merkmal dieser gehobenen Ausstattung sind serienmäßig beheizbare Vordersitze, ein Glassdach sowie 17 Zöller. Diese Sportausstattung kann auch in Kombination mit einen 233 PS Sechszylinder und Fünfgang-Automatik geordert werden. Top-Modell ist der Galant Ralliart, der mit einem 262 PS starken 3.8-Liter-V6 bestückt, auf 18 Zoll-Räder steht und im Innenraum neben einer Klimaautomatik auch serienmäßig Lederausstattung bietet.

Neues Heft
Top Aktuell Logo Magneti Marelli FCA verkauft Magneti Marelli Japaner übernehmen Zulieferer
Beliebte Artikel Neuzulassungen 2015 Logo Neuzulassungen Juli 2018 Diesel immer weniger gefragt Führerschein bestanden Jünger hinter das Steuer Führerschein mit 16 gefordert
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Koenigsegg Ragnarok Teaser Koenigsegg Ragnarok (2019) Supersportwagen-Debüt in Genf Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 für 2021 Mittelmotor-Sportler namens Valhalla?
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel