Mitsubishi Lancer EVO

Generation X

Foto: Mitsubishi 21 Bilder

Die Evolution geht weiter, Nummer zehn kommt. Mitsubishi stellt auf der Auto Show in Detroit mit dem Prototyp X eine seriennahe Studie der nächsten Lancer EVO-Generation vor.

Wie der neue Lancer orientiert sich auch der neue EVO optisch an der Concept-X Studie, die Mitsubishi auf der Tokyo Motor Show 2005 präsentierte. Gemeinsamkeiten finden sich in der charakteristischen Hai-Nase und den Lufteinlässen, die von Jets abgeguckt wurde. In Details wahrt der neue EVO allerdings seine Eigenständigkeit. So wirkt die Front noch ein bisschen aggressiver, in den Außenspiegeln sind LED-Blinklichter verbaut und auf dem Kofferraumdeckel steht unverkennbar ein massiger Spoiler - zweifelsohne ein Blickfang, genau wie der Heckdiffusor und die Chrom-Auspuffblende. Das Sportfahrwerk und die 20-Zoll-Aluminium-Räder runden schließlich den Auftritt ab.

Der äußeren Line bleibt der Innenraum treu. Fahrer und Beifahrer dürfen sich in Alcantara Schalensitze schmiegen und sich an etlichen Aluminium-Applikationen erfreuen. Die Alltagstauglichkeit des Spaßmachers streicht Mitsubishi mit einer Klimaautomatik, einer Soundanlage und einem Navigationsgerät heraus. Für den Hobbyrennfahrer ist zusätzlich ein elektronischer Rundenzeitmesser auf der Mittelkonsole an Bord.

Kraft der vier Räder

Technisch ist der EVO X konsequent weiterentwickelt. Zum Einsatz kommt ein komplett neues Zweiliter-Turbo-Triebwerk. Dank eines Aluminium-Motorblocks spart Mitsubishi 20 Kilogramm Gewicht, die sich zugleich günstig auf den Schwerpunkt des Fahrzeugs auswirken. Die Kraft des Aggregats bringt ein Allradsystem names Super-All Wheel Control (S-AWC) auf die Straße, das eine Ausbaustufe der Allradtechnologie ist, die bereits im neuen Outlander Dienst tut. Sicherheit garantieren zudem alle erdenklichen, elektronischen Helferlein.

Neues hat sich auch auf dem Getriebesektor getan. Neben einer konventionellen Fünfgang-Schaltung bietet Mitsubishi den EVO X künftig mit einem Automatikgetriebe an. Die sechs Stufen lassen über Schaltpaddel am Lenkrad anwählen.

Die ersten Serienfahrzeuge der neuen EVO-Generation werden  im ersten Quartal 2008 bei den Händlern erwartet.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 Mittelmotor-Supersportler für 2021
Beliebte Artikel Traton Traton Group VW will Nutzfahrzeuge stärken Neue Versicherungs-Typklassen 2018 Für die Meisten ändert sich nichts
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 Mittelmotor-Supersportler für 2021 Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars