Mitsubishi Lancer Evo VII kommt im Herbst

auto motor und sport – 300 Modelle des Lancer Evo VII kommen ab Herbst nach Deutschland.

Nicht vor dem Herbst erwartet der deutsche Mitsubishi-Importeur die ersten Modelle des Lancer Evo VII in Deutschland. 300 Exemplare der rund 80 000 Mark teuren Sportlimousine sollen hier zu Lande verkauft werden.

Der Lancer Evo VII basiert auf dem im vergangenen Mai in Japan vorgestellten Lancer Cedia, der nicht in Europa erscheinen wird. Mit dem Zweiliter-Turbo aus dem Lancer Evo VI leistet auch das neue Modell 280 PS. Allerdings kommt ein kleinerer Lader zu Gunsten eines verbesserten Ansprechverhaltens zum Einsatz. Das Drehmoment stieg auf 400 knapp Newtonmeter.

Auch der Allradantrieb ist überarbeitet. Ein elektronisch geregeltes Sperrdifferenzial verteilt nun die Kraft zwischen den Achsen. Das aktive Differenzial soll die Traktion und das Kurvenverhalten verbessern. Für unterschiedliche Fahrbahnbeläge (Asphalt, Schotter oder Schnee) lässt sich das Mitteldifferenzial per Knopfdruck einstellen.

Trotz größerer Länge (4455 Millimeter) und einem Mehrgewicht von 60 Kilo gegenüber dem Evo VI soll der Evo VII gleiche Fahrleistungen bieten. Bei Testfahrten auf der Nürburgring-Nordschleife war das neue Modell 17 Sekunden schneller.

Neues Heft
Top Aktuell Cyber Monday Woche 2018 Die besten Deals für Autofahrer
Beliebte Artikel Detroit Auto Show Einblicke in die Mitsubishi-Studien Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu