Mitsuoka Orochi Final Edition Mitsuoka
Mitsuoka Orochi Final Edition
Mitsuoka Orochi Final Edition
Mitsuoka Orochi Final Edition
Mitsuoka Orochi Final Edition 46 Bilder

Mitsuoka Orochi Final Edition

Sayonara Orochi

Der japanische Karosserieschneider Mitsuoka stellt seinen Sportwagen Orochi ein. Der eigenwillige gestaltete Sportler, den der Firmengründer auch gerne als "Fashion Super Car" bezeichnete, wird ab dem 25.4.2014 in einer Final Edition in Japan angeboten.

Mitsuoka Orochi kostet rund 89.000 Euro

Für rund 89.000 Euro soll es nach einer Pressemitteilung des Hersteller fünf Versionen des Orochi zur Auswahl geben. So sind die Orochi Final Editions in Gold Pearl oder Fuyoru-Lila erhältlich und kommen mit 19 Zoll großen Leichtmetallfelgen und neuen Spoilerlippen daher. Auch der Heckspoiler soll neu gestaltet sein. Im Innenraum kommt ein zweifarbiges Interieur in Leder zum Einsatz.

Anstriebseitig bleiben die rund 1,5 Tonnen schweren Mitsuoka Orochi-Modelle unangetastet. Unter der Haube arbeitet ein 3,3-Liter großer Toyota-V6 mit 233 PS und einem maximalen Drehmoment von 328 Nm. Die Hinterräder werden über eine Fünfgang-Automatik angesteuert.

Designer findet Orochi "gleichzeitig sexy und unheimlich"

2001 hatte Mitsuoka auf der Tokio Motor Show erstmals einen Studie des Orochi präsentiert und leicht modifiziert ab 2006 in Produktion geschickt. Der Sportwagen war auf 400 Exemplare limitiert und wurde noch von einer Roadsterversion ergänzt.

Vielfach wurde der Mitsuoka Orochi als das hässlichste Auto der Welt bezeichnet - für seinen Designer Taka-nori Aoki ist der Orochi jedoch ein Auto, das "gleichzeitig sexy und unheimlich aussieht". Übrigens, Mitsuoka, die sich einem expressiven Brit-Retro-Style verschrieben haben, hat noch weitere Modelle im Angebot. In unserer Fotoshow sehen Sie die wildesten Modelle.

Verkehr Verkehr Mitsuoka Orochi Kleinserien-Hersteller Mitsuoka Zu Besuch bei Mitsuoka in Japan

Schräger Auftritt, bodenständige Inhalte: So beginnen Karrieren im...

Mehr zum Thema Sportwagen
Performmaster-Mercedes-AMG-GT 63 S 4-Türer, Exterieur
Tuning
Porsche Panamera Projekt „Lion“
Neuheiten
VLN - Langstreckenmeisterschaft - 8. Rennen - Nürburgring - Nordschleife - 12.10.2019
Mehr Motorsport