auto motor und sport Logo
6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

MKB tunt Mercedes-AMG C 63 S auf 612 PS

V8-Biturbo mit Tuning so stark wie S 65 mit V12

MKB P 600 Mercedes-AMG C 63 S Coupe Foto: MKB 4 Bilder

Der schwäbische Tuner MKB programmiert das Steuergerät des Mercedes-AMG C 63 S um, der V8-Biturbo leistet in der stärksten Ausbaustufe 612 PS. Damit rennt das Coupé 300 km/h.

17.03.2017 Andreas Of 3 Kommentare Powered by

MKB, Tuner aus dem schwäbischen Winnenden, programmiert dem Mercedes-AMG C 63 S Coupé die Leistung des V12-Biturbo aus dem S 65 ein: 612 PS leistet der V8-Biturbo nach dem Eingriff. Die neuen Daten schreiben die MKB-Techniker direkt ins Steuergerät des Vierliter-V8, der Eingriff kostet 4.998 Euro. An der Hardware ändert sich nichts. Der Verbrauch bleibt zumindest im Teillastbereich gleich, den Mehrverbrauch beim Ausnutzen der Mehrleistung gibt der Tuner mit 10 bis 15 Prozent an. Die Euro-6-Einstufung bei der Abgasnorm bleibt erhalten, TÜV und Garantie sind inklusive.

Nach dem Tuning fährt der Mercedes 300 km/h

Das Mercedes-AMG C 63 S Coupé beschleunigt nach dem Tuning in 3,8 Sekunden von null auf 100 km/h - eine Zehntel schneller als die Serie. Die abgeregelte Höchstgeschwindigkeit steigt auf 300 km/h. An der Optik und Aerodynamik des AMG-Coupés ändert MKB nichts. Im Juni sollen jedoch neue Räder kommen, die an der Vorderachse 19 und an der Hinterachse 20 Zoll messen.

Anzeige
Mercedes C63 AMG Mercedes-Benz C-Klasse ab 277 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes C-Klasse Mercedes Bei Kauf bis zu 15,47% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Ein Digitaltacho ist genauso ungenau wie ein normaler Tacho.
Mit 612 PS ist der auch schneller, aber erst bei Autobahngeschwindigkeit. Vorher fehlt der Allrad, um die 612 PS alle auf die Straße zu bringen.

So wie ich das sehe hat MKB also die Motorsoftware von einem E63S genommen und auf einen C63S programmiert? Zufälle gibt's ja schließlich nicht.

Wenn MKB das kann, dann werden das bald alle können.

OmniousGuy 17. März 2017, 23:50 Uhr
Neues Heft
sport auto 11/2017 - Cover
Heft 11 / 2017 13. Oktober 2017 148 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 4,50 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote