Mobile-Info

Verkehrsinfos digital

Foto: Beate Jeske

Bisher galt RDS-TMC als Standardfeature für Staumeldungen und Gefahrenwarnungen über das Autoradio. Nun hat ein Industriekonsortium unter dem Namen "Mobile.info" ein neues Verkehrsinformationssystem entwickelt, das verstärkt auf die Möglichkeiten des digitalen Rundfunks setzt.

Digitale Verkehrsmeldungen sollen dadurch vom Navigationssystemen verarbeitet werden und eine präzise Ortsbeschreibung mit metergenauer Informationsübertragung von Staus, Staulängen und Gefahren ermöglichen. Das System ist so ausgelegt, dass auch Autoradios ohne Navigationsmonitor, sofern sie über einen digitalen Rundfunkempfänger verfügen, vor Gefahren auf der Straße warnen können.

Start in Deutschland 2009

Neben Staumeldungen und Gefahrenwarnungen stehen dem Fahrer in Zukunft auch weitere Informationen über Straßenwetter, Parken und Verkehrsprognosen im Fahrzeug zur Verfügung. Zusätzlich wurde ein universelles Verschlüsselungssystem integriert, welches einen unberechtigten Zugriff oder Manipulation der Informationen verhindern soll. Darüber hinaus soll das System bereits international standardisiert worden sein und bereits 2008 in Großbritannien und USA zum Einsatz kommen. In Deutschland sollen die Dienste ab 2009 ebenfalls empfangbar sein. Entsprechende Navigationssysteme stünden dann zeitgleich zur Verfügung.

Neues Heft
Top Aktuell Mazda 3 Erlkönig Mazda 3 (2019) Kompaktmodell als Erlkönig erwischt
Beliebte Artikel 09/2015 Zender Alfa Romeo 4C Coupé Zender Alfa Romeo 4C Coupé Carbon-Doping für den Italo-Sportler 10 Navigationsgeräte im Test Neues Prüf- und Bewertungsschema
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser Ford Bronco 2020 Neuer Ford Bronco 2020 Erste Bilder vom Kult-Geländewagen
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden