Morgan AP Plus 4 Morgan
Morgan AP Plus 4
Morgan AP Plus 4
Morgan AP Plus 4
Morgan AP Plus 4 13 Bilder

Morgan AR Plus 4

Nach 65 Jahren stark wie nie

Der Morgan Plus 4 gehört zu den am längsten im Produktion befindlichen Autos. Nach nun 65 Jahren Produktionszeit halten die Briten die Zeit für reif um eine neue Powerversion aufzulegen.

Vom Morgan AR Plus 4 werden nur 50 Exemplare aufgelegt, die alle bei der Morgan Motorsport Division gefertigt werden. Motorsport liefert auch das Stichwort für die einzigartige Motorisierung des AR Plus 4. Unter der langen geschlitzten Haube wütet ein von Cosworth aufgeblasener Zweiliter-Vierzylinder-Sauger. Mit 225 PS ist der so stark wie noch kein Morgan-Vierzylinder vor ihm.

Modernes Fahrwerk für den Morgan Plus 4

Damit die betagte Konstruktion die Power auch auf die Straße bringen kann, wurde das Chassis modifiziert. Die Bremsanlage wurde auf Scheibenbremsen rundum und Vierkolbensättel aufgerüstet. Das Fahrwerk setzt auf voll einstellbare Federelemente. Die blattgefederte Hinterachse wurde durch eine moderne 5-Lenker-Konstruktion ersetzt, die Endübersetzung verkürzt. Den Straßenkontakt halten 225/55er Sportpneus auf 16-Zoll-Felgen. Neue Leuchtsignale setzen die Scheinwerfer und Rückleuchten in LED-Technik. Das Armaturenbrett wurde für den AR Plus 4 umgestaltet. Der neue Heckdiffusor nimmt das Doppel-Endrohr der Auspuffanlage auf.

Seine Premiere feiert der Morgan AR Plus 4 beim Silverstone Classic-Festival 2015. Die Preise für den Roadster starten bei 54.995 Pfund, umgerechnet rund 78.000 Euro.

Auch interessant

Der Sound des BMW M1 Procar (1980) im Video
Der Sound des BMW M1 Procar (1980) im Video
59 Sek.
Morgan Plus 4
Artikel 0 Generationen 0
Alles über Morgan Plus 4
Mehr zum Thema Sportwagen
08/2020, Novitec McLaren GT
Tuning
Audi PB 18 e-tron
E-Auto
08/2020, Gordon Murray Automotive T.52
Neuheiten