Morgan baut limitierte Renn-Replica

Foto: Morgan

Der britische Sportwagenhersteller Morgan will als Reminiszenz an seine Rennerfolge mit dem Modell Aero 8 eine streng limitierte Sonderserie eines Aero 8 GT Coupés auflegen.

Lediglich 15 Autos sollen in Handarbeit ganz nach Kundenwunsch aufgebaut werden. Den Antrieb des Aero 8 GT Coupé soll ein 330 PS starkes 4,6-Liter-V8-Triebwerk aus den Regalen von BMW übernehmen. Die Verwandlung zum Coupé übernimmt ein fest montiertes Hardtop aus Kohlefaser. Weitere Anleihen vom Rennwagen sind schwarze OZ-Leichtmetallräder mit Zentralverschluss, ein Sportauspuff sowie ein komplett neu abgestimmtes Fahrwerk. Auch farblich orientiert sich die Sonderserie am Werksrenner. Es darf jede Farbkombination sein, vorausgesetzt sie ist dunkelblau und silber, die Farben des Werksrennteams.

Wer sich ein Aero 8 GT Coupé als Sammlerstück in die Garage stellen möchte, muss knapp 105.000 Euro einkalkulieren. Soll das seltene Stück dann auch noch wahlweise mit einer Faltdach-Option ausgerüstet sein, werden weitere 2.900 Euro fällig.

Neues Heft
Top Aktuell Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi
Beliebte Artikel Care by Volvo Auto-Flatrate Audi, Porsche, Mercedes und Volvo Auto im Abo Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW-Auktion Jedes Käfer-Baujahr unterm Hammer