Morgan Eva GT Morgan
Morgan Eva GT
Morgan Eva GT
Morgan Eva GT
Morgan Eva GT 19 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Morgan Eva GT: Morgan baut ab 2012 den Grand Tourer

Morgan Eva GT Morgan baut ab 2012 den Grand Tourer

Morgan hat mit dem Eva GT auf dem Pebble Beach Concours d´ Elegance einen Grand Tourer präsentiert, der 2012 in Serie gehen wird.

Der Leichtbau-Viersitzer oder vielmehr 2+2-Sitzer basiert auf dem Alu-Chassis des Aero Supersports und misst in der Lange 4,7 Meter, ist 1,8 Meter breit und lediglich 1,2 Meter hoch. Unter der lang gezogenen Motorhaube arbeitet beim Engländer jedoch ein Kraftwerk aus München.

Morgan Eva GT wird von einem BMW-Motor angetrieben

Der Morgan Eva GT wird nämlich von dem aus dem BMW 335i bekannten direkteinspritzenden Reihensechszylinder mit Bi-Turbo angetrieben. Dieser leistet 306 PS, stemmt 400 Nm auf die Kurbelwelle und ist nach Euro 6-Abgasnom eingestuft.
 
Der Morgan Eva GT soll dank seiner Leichtbaukarosse lediglich 1.250 Kilogramm auf die Waage bringen und den Spurt von Null auf 100 Km/h in 4,5 Sekunden absolvieren, die Höchstgeschwindigkeit soll bei 274 Sachen liegen.

Preisspekulation: 90.000 Euro

Für die Sicherheit an Bord sind ABS und ESP sowie mehrstufig auslösende Airbags verantwortlich. Außerdem führt der Morgan Eva GT Xenonlicht, Navigationsgerät sowie eine Sechsgang-Automatik von ZF oder wahlweise ein Sechsgang-Schaltgetriebe mit sich. Als Preis für den Morgan Eva GT werden 90.000 Euro spekuliert.

Umfrage

Wie ist Ihre Meinung zum Morgan Eva GT?
15 Mal abgestimmt
Ein wunderschönes Auto
Das Design gefällt mir nicht
Ich bin noch unschlüssig
Morgan sollte bei seinem Retrostyle bleiben
Ich mag die Mischung aus Bugatti und Rolls Royce
Ich mag die Mischung aus Bugatti und Rolls Royce nicht
Tolle Kombination, BMW-Motor und GT-Stil
BMW-Motor und GT-Stil, finde ich nicht so toll
Mir egal
Keine Meinung
Zur Startseite
Verkehr Verkehr Mercedes EQE 350+ C300e auf Autobahn Mercedes C300e, C300d und EQE350+ auf der Langstecke Kann der Plug-In-Hybrid Langstrecke?

Nicht Fisch, nicht Fleisch, aber kann der Plug-In-Hybrid auf der...

Morgan
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Morgan