Mercedes CLS 63 AMG Performance Package, Ducati 848 EVO Rossen Gargolov
Ducati AMG IAA
Ducati AMG IAA
Ducati AMG IAA
Ducati AMG IAA 8 Bilder

Motorradhersteller Ducati vor Verkauf

Autobauer als Interessenten gehandelt

Der italienische Motorradhersteller Ducati steht einem  Medienbericht zufolge vor dem Verkauf. Der Finanzinvestor Investindustrial plane die Veräußerung der Traditionsmarke. Als Käufer kämen der indische Autobauer Mahindra, Volkswagen, Daimler oder BMW infrage.

Wie die "Financial Times" am Montag (13.2.) berichtete, kommen als Käufer der indische Autobauer Mahindra, Volkswagen oder BMW infrage. Ein BMW-Sprecher erklärte allerdings, das Münchner Unternehmen sei nicht an Ducati interessiert. BMW stellt neben Autos auch Motorräder her.

BMW, Mahindra, VW oder Daimler?

Volkswagen lehnte eine Stellungnahme ab. VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piech, der früheren Angaben zufolge selbst Ducatis fährt, hatte vor Jahren eingestanden, der Verzicht auf den Kauf der Marke sei ein Fehler gewesen.

Andere Medien bringen auch den Daimler-Konzern als möglichen Käufer ins Spiel. Derzeit hält Ducati eine Kooperation mit der AMG-Sparte aus dem Daimler-Konzern. Ziel der im November 2010 eingefädelten Kooperation zwischen dem Mercedes-Veredeler aus Affalterbach und dem Italienischen Motorradhersteller ist die Entwicklung gemeinsamer Marketing-Aktivitäten.

Verkehr Verkehr Ducati AMG IAA Ducati AMG-Sondermodell auf der IAA Power-Cruiser im AMG-Look

Mercedes AMG und der italienische Motorradhersteller Ducati zeigen auf der...

VW
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über VW