6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

MS-RT Limited R-Spec Ford Transit Custom Edition

212 PS im sportlich aufgemachten Ford-Bus

MS-RT Limited R-Spec Ford Transit Custom Edition Foto: MS-RT 5 Bilder

Ein Ford Transit mit der Seele eines Ford Fiesta WRC – das ist der R-Spec Ford Transit Custom von der britischen Rennsportschmiede MS-RT, der jetzt vorgestellt wurde.

29.09.2017 Uli Baumann 2 Kommentare

Nutzfahrzeuge und Motorsport haben wenig gemeinsam, außer sie dienen als Transportfahrzeuge für Motorsport-Equipment. MS-RT Motorsport aus dem britischen Dovenby Hall in Cockermouth sieht das ein wenig anders und hat einen neuen Sport-Bus aufgelegt. Hinter MS-RT Motorsport stehen die Motorsport-Legende Malcolm Wilson und die Nutzfahrzeugspezialisten von Van-Sport.

Der MS-RT Limited R-Spec Ford Transit Custom Edition ist wie der Name schon sagt streng limitiert. Mehr als 50 Sport-Busse diesen Schlags wird es nicht geben. MS-RT feiert mit dem neuen Transit seinen zweiten Jahrestag.

Zur Ausstattung zählt ein Aerodynamik-Kit, das unter anderem eine neue Frontschürze mit großen Lufteinlässen, Flaps und Spoilern, neue Seitenschwellerverkleidungen sowie Radlaufverbreiterungen und eine Heckschürze mit Diffusoreinsatz mitbringt. In diesen wird ein Vierrohr-Endschalldämpfer integriert, der rechteckige Blenden trägt. An der hinteren Dachkante wurde zusätzlich ein Spoiler montiert. Der untere Kühlergrill bekommt LED-Zusatzleuchten spendiert.

Diesel wird auf 212 PS aufgeblasen

Die Bremsanlage an der Vorderachse wurde gegen deutlich üppiger dimensionierte Bauteile getauscht. Die neuen Stopper können zudem mit 20 Zoll großen Leichtmetallfelgen kombiniert werden.

Mehr Power gibt es auch für den Turbodiesel unter der Haube. Ein Sportluftfilter, neue Krümmer, ein modifizierter Ladeluftkühler sowie eine neue Steuerungssoftware sollen satte 212 PS und 486 Nm aus dem serienmäßig nur 170 PS starken Zweiliter-Aggregat pressen.

Der Transit-Pilot darf sich über ein Sportlenkrad mit blauer 12-Uhr-Markierung sowie neue Applikationen auf der Armaturentafel freuen. Fahrer und Beifahrer thronen auf Sparco-Integralsportsitzen. Die Gurtfarbe darf zwischen blau und gelb frei gewählt werden.

Zu haben ist der MS-RT Limited R-Spec Ford Transit Custom Edition zu Preisen ab umgerechnet rund 41.000 Euro plus Steuern – alledings nur als Rechtslenker.

Anzeige
Ford Tourneo Custom, Frontansicht Ford Tourneo Custom ab 260 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Ford Tourneo Custom Ford Bei Kauf bis zu 39,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

@bmwwc:

So was Ähnliches habe ich mir auch gedacht. Wenn man sich vorstellt was man mit dem VW Bulli schon veranstaltet hat? Zugelassen wohlgemerkt, allerdings nicht für den Preis.

Quadmoto 1. Oktober 2017, 14:19 Uhr
Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 22/2017, Heftvorschau
Heft 22 / 2017 12. Oktober 2017 202 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen