Namensänderung

Aus Fuji Heavy Industries wird Subaru

Subaru Markenlogo, Autosalon Genf 2012, Messe Foto: SB-Medien

Fuji Heavy Industries (FHI) heißt der Mutterkonzern des japanischen Autobauers Subaru, aber nur noch bis zum 1. April 2017 – dann wird umbenannt.

Weil die Strahlkraft des Markennamens Subaru weltweit mittlerweile deutlich größer ist, als der des Mutterkonzerns Fuji Heavy Industries wird sich der japanische Konzern zum 1. April 2017 umtaufen. Die als Subaru bekannten Automodelle kommen dann von der Subaru Corporation.

Ob Fuji Heavy Industries oder Subaru Corporation - der japanische Mischkonzern gehört zu den grössten Technologieunternehmen des Landes und produziert unter anderem Busse, Lokomotiven und Landmaschinen und ist einer der wichtigsten Zulieferer für die Flugzeugindustrie. Autos werden erst seit 1958 verkauft. 2016 verkaufte Subaru weltweit 958.000 Autos (+ 5,2 %), 2017 sollen es erstmals über eine Millionen werden.

Neues Heft
Top Aktuell 12/2018, Porsche 718 Boxster T Porsche 718 T Dynamik-Plus für Boxster und Cayman
Beliebte Artikel Subaru XV 2017 Fahrbericht Subaru XV 2017 im Fahrbericht Crossover mit Offroad-Kompetenz Subaru WRX STI Bobbahn St. Moritz Subaru WRX im Eiskanal Stuntman rast durch Bobbahn
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen sport auto-Perfektionstraining 2018, Exterieur Perfektionstraining 2018 Sicher und schnell über die Nordschleife Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik
Allrad Mercedes G 350 d Fahrbericht Hochgurgl / Timmelsjoch Winter 2018 Mercedes G 350d Fahrbericht Mit dem G im Schnee Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker