Neue Alpine von Renault

Foto: Renault 8 Bilder

Zwei Monate nach dem Tod von Alpine Gründer Jean Rédélé verkündet Renault die Rückkehr der ruhmreichen Marke. Ab 2010 könnte eine neue Alpine wieder auf den Straßen für Aufsehen sorgen.

„Wir planen für die Zukunft wieder Sportwagen“, so zitiert die Automobilwoche Renault Vertriebs- und Marketingvorstand Patrick Blain. Er verweist auf die gute Basis, die Renault mit der zur Legende gewordenen Alpine habe.

Doch damit nicht genug. Renault möchte sich offenbar noch breiter aufstellen. Die Studie des Laguna Coupé sorgte auf der diesjährigen IAA für Begeisterung bei dem Fachpublikum. Deutlich radikalere Sportwagen seien laut Blain allerdings auch denkbar, da biete sich Alpine als Namensgeber und Konzept geradezu an. Sportwagen seien dabei nur ein Part bei der neuen Modelloffensive, die auch neue Oberklassemodelle umfassen soll.

Die Alpine, die schnell Rennflunder getauft wurde, errang im Laufe der Bauzeit von 1960 bis 1995 zahlreiche Siege bei Rallyes und Rundkursrennen. Der Alpine Gründer Jean Rédélé war am 10. August 2007 verstorben – vielleicht ist auch das ein Anlass, die ruhmreiche Marke wieder aufleben zu lassen.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote