Neue Marke debütiert auf der IAA

Luxus-SUV Eterniti Hemera

Eterniti Hemera Concept IAA Foto: SB-Medien 10 Bilder

Die IAA 2011 wird zur Geburtsstunde einer neuen Luxus-Automobilmarke. Das britische Unternehmen Eterniti will sich und sein erstes Modell auf der Automobilausstellung in Frankfurt erstmalig präsentieren.

In einer kurzen und knappen Pressemitteilung wird eine neue Luxusautomobilmarke angekündigt, die sich auf der IAA in Frankfurt erstmalig der Weltöffentlichkeit präsentieren wird. Der neue Automobilbauer Eterniti ist nach eigenen Angaben in London ansässig. Um den Wettbewerbern gleich mal zu zeigen, was aus der britischen Hauptstadt auf sie zurollt, bringen die Briten zur IAA mit dem Hemera gleich ein erstes Conceptcar mit.

Eterniti Hemera auf Porsche Cayenne-Basis

Erste Zeichnungen kündigen einen sportlich gezeichneten SUV an, der mit extremen Leistungswerten glänzen soll. Der Eterniti Hemera soll allerdings keine komplette Eigenentwicklung sein, sondern auf einem bestehenden Serienchassis aufbauen. Die Aufnahme aus der Vogelperspektive lässt einen Porsche Cayenne als Basis durchblicken. Für den neuen Look sollen Karosserieanbauteile aus Kohlefaserlaminat sorgen. Zudem soll der Serienantriebsstrang in Sachen Leistung deutlich zulegen. Versprochen werden über 620 PS und eine höchstgeschwindigkeit von über 290 km/h. Der luxuriöse Innenraum soll im Fond eine Einzelsitzanlage, iPads und eine Bar beherbergen.

Zum Entwicklungsteam des Eterniti Hemera zählen unter anderem Ex-Jaguar-Techniker Alastair Macqueen, seinerzeit verantwortlich für den Supersportwagen XJ220 und die 24h-Renneinsätze von Jaguar und Bentley in LeMans, und Ex-Formel 1-Pilot Johnny Herbert, der für die Abstimmung verantwortlich zeichnen soll.

Weitergehende Angaben werden nicht gemacht. Man darf also gespannt sein, was auf der IAA von Eterniti tatsächlich zu sehen sein wird.

Neues Heft
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Anzeige