ZF 2-Gang-Antrieb ZF
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Neue Systeme von ZF – Mobilität der nächsten Generation

Neue Systeme von ZF Mobilität der nächsten Generation

Auf der IAA präsentiert ZF neue Systeme und Lösungen für die Mobilität von Morgen. Das Unternehmen verdeutlicht vor allem seine Kompetenz für alternative Antriebe, automatisiertes Fahren, integrierte Sicherheit und innovative Fahrwerktechnik.

ZF erweitert sein Portfolio für nachhaltige und zukunftsfähige Mobilität. Die Innovationen kommen den Bedürfnissen der Anwender genau so entgegen wie sie ökologischen Herausforderungen gerecht werden und immer weiter vernetzte Fahrzeugtechnik fördern.

Mehr Komfort

ZF-Fahrwerk „Flying Carpet 2.0“
ZF
Systemlösung fürs autonome Fahren: vorausschauendes ZF-Fahrwerk „Flying Carpet 2.0“

Das ZF-Fahrwerkkonzept „Flying Carpet 2.0“ verbindet aktive Dämpfungs-, Brems- und Lenksysteme mit umfassender Sensorik und smarter Steuerung. Weil das System vorausschauend funktioniert und intelligent reagiert, ermöglicht es neben deutlich höherer Fahrsicherheit auch ein konkurrenzloses Komfort-Erlebnis für die Insassen. Es kann sie nahezu völlig von Fahreinflüssen und Karosseriebewegungen entkoppeln und ist so eine wesentliche Grundlage für die weitergehende Akzeptanz autonomen Fahrens.

Höhere Effizienz

ZF 2-Gang-Antrieb
ZF
Gangwechsel für mehr Reichweite: ZFs neuer elektrischer 2-Gang-Antrieb

Einen entscheidenden Schritt zur Optimierung elektrischer Fahrzeuge geht ZF mit seinem neuen elektrischen 2-Gang-Antrieb. Das System integriert eine hochentwickelte elektrische Maschine mit einem 2-Gang-Getriebe und adaptiver Leistungselektronik. Ergebnis: bessere Performance, höherer Wirkungsgrad und mehr Reichweite pro Batterieladung.

Mehr Flexibilität

ZF-8-Gang-Automatik
ZF
Erste Wahl nun auch für Fiat-Chrysler: neue, modulare ZF-8-Gang-Automatik

Mit der neuen Generation seines modular konstruierten AchtgangAutomatikgetriebes liefert ZF einen Beitrag für eine neue Gattung batterieelektrischer Fahrzeuge. Konsequent auf Hybridantriebe ausgelegt, schafft das Getriebe in Verbindung mit entsprechender Akkukapazität die Voraussetzung für eine höhere rein elektrische Fahrleistung, während es auf längeren Strecken oder bei höherem Leistungsbedarf perfekt mit dem Verbrennungsmotor harmoniert. So können beide Antriebsarten – ZF bietet dazu auch einen selbst entwickelten Elektromotor – noch flexibler ineinandergreifen und die CO2-Emissionen der Hybride weiter senken.

Mehr Balance

ZF begreift Mobilität als zentralen Aspekt des Alltagslebens. Aber wird sie noch als angenehm empfunden, als positiv? Mit seiner Initiative #MobilityLifeBalance stellt ZF den Menschen in den Mittelpunkt und zeigt, wie technische Lösungen helfen, unsere Mobilitätsbedürfnisse, Umweltschutz und die Verkehrsrealität in Einklang zu bringen.

Weitere Informationen fnden Sie unter www.MobilityLifeBalance.com

Zur Startseite
Tech & Zukunft Alternative Antriebe 08/2022, BYD Seal Elektro-Limousine BYD Seal Elektro-Limousine Wenn das Model 3 mit dem Taycan ...

Der Seal ist Teil der neuen Elektro-Offensive des Autokonzerns BYD.