Messehighlights im Überblick
IAA 2019
Präsentiert von
Volvo S60 Stefan Baldauf / Robert Kah

Neue Volvo-Motorenfamilie

Diesel und Benziner mit bis zu 306 PS

Volvo schickt die neu entwickelte Vierzylinder-Motorenfamilie Drive-E ins Rennen. Als Diesel und Benziner sind die Triebwerke für die Baureihen S/V60, XC60, V/XC70 und S80 ab Oktober bestellbar.

Die auf der IAA vorgestellte neue Motorenfamilie Drive-E bietet ausschließlich Vierzylinder-Aggregate mit Aufladung. Als T6 leistet der Zweiliter-Benziner mit Turbo- und Kompressoraufladung 306 PS. Im T5 fällt der Kompressor weg und die Leistung liegt bei 245 PS. Als D4-Selbstzünder leistet der Zweiliter 181 PS.

Später soll das Leistungsspektrum der Dieselaggregate von 120 bis 225 PS reichen, das der Benziner von 140 bis 306 PS. Die Kraftübertragung obliegt jeweils einer neuen Achtgangautomatik oder einem verbesserten, manuellen Sechsganggetriebe.

Bestellt werden können die neuen Motoren ab Oktober. Ausgeliefert werden die mit den neuen Motoren bestückten Modelle dann ab Jahresende.

Die Preise für den Volvo S60 D4 starten  bei 33.750 Euro. Als T5 kostet der S60 ab 37.500 Euro und als T6 werden wenigstens 45.200 Euro verlangt. Die Aufpreise für die Kombiversion V60 liegen bei 1.600 bis 1.700 Euro.

Im Volvo XC60 startet der D4 bei 37.550 Euro, der T5 bei 40.880 Euro und der T6 bei 46.250 Euro. Wer den V70 als D4 bestellt muss mit 40.150 Euro kalkulieren, als T5 kostet der Kombi ab 43.730 Euro. Der Aufpreis zum XC70 beträgt jeweils 2.480 Euro. Die S80 Limousine ist als D4 ab 38.750 Euro zu haben. Für den S80 T5 werden wenigstens 42.330 Euro verlangt.


Volvo XC60
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Volvo XC60
Mehr zum Thema IAA
Mehr Motorsport
Ola Källenius
Alternative Antriebe
IAA 2019 Kaltvergleich Marcel Sommer
SUV