Neuer Audi A6 Avant

alle Fotos, alle Infos

Foto: Audi 11 Bilder

Der Verkauf des neuen Audi-Kombis hat begonnen, die Auslieferung der ersten bestellten Fahrzeuge soll im März 2005 erfolgen. Die Neuauflage des A6 Avant bietet vor allem mehr Laderaum, eine höhere Variabilität, ein neues Motorenprogramm und viele Hightech-Extras.

Wie beim alten A6 Avant soll der Aufpreis gegenüber der Limousine rund 2.200 Euro betragen. Im Modellmix geht Audi von einem 50:50-Split zwischen Limousine und Kombi aus.

Die Neuauflage des A6 Avant ist 4,93 Meter lang, 1,86 Meter breit und 1,46 Meter hoch. Gegenüber dem Vorgänger wurde der Radstand um 83 Millimeter auf 2,84 Meter gestreckt. Das soll sowohl das Raumangebot für die Fondpassagiere als auch die Ladekapazität erhöhen.

Das Gepäckraumvolumen wuchs denn auch bei Normalstellung der Rücksitze um 110 Liter auf 565 Liter. Mit umgeklappter Fondbank passen 1.660 Liter (plus 70 Liter) ins Heck. Der glattflächige Ladeboden ist 1,05 Meter breit und bietet zwei seitlich eingelassene Befestigungsschienen mit insgesamt vier verschieb- und versetzbaren Verzurr-Ösen. Mit ihrer Hilfe und dem ebenfalls serienmäßigen Gepäcknetz lässt sich die Baggage fixieren.

Laderaumkonzept mit cleveren Detaillösungen

Zudem haben alle A6 Avant in die Gepäckraumverkleidung integrierte Taschenhaken sowie ein zusätzliches seitliches Haltenetz an Bord. Optional können in einem abschließbaren Seitenfach weitere Untensilien sicher verstaut werden. Der Ladeboden ist serienmäßig hochklappbar und lässt sich in verschiedenen Stellungen zur Unterteilung des Stauraums arretieren. Ins Untergeschoss ist außerdem eine herausnehmbare und leicht zu reinigende Kunststoffwanne integriert.

Als Extra lässt sich der Laderaum noch mit einer einklinkbaren Teleskopstange unterteilen. Für zusätzlichen Halt sorgt ein sich auf Knopfdruck selbst spannender Befestigungsgurt.

Die Rücksitzlehne ist je nach Bedarf komplett, zu einem Drittel oder zu zwei Dritteln umklappbar. Eine große Staubox im Heck kann auch als Raumteiler zwischen Lade- und Passagierabteil angebracht werden. Eigens für den A6 Avant konzipiert wurde auch ein Fahrradhaltersystem, das den Transport von zwei Mountainbikes im Heck ermöglicht. Der Ladeboden kann auf Wunsch auch mit einer Wendematte belegt werden - auf der einen Seite gummiert, auf der anderen mit Velours bezogen. Zudem kann eine Schutzfolie über den hinteren Stoßfänger ausgebreitet werden. Interessant für Wintersportler: ein herausnehmbarer Ski- und Snowboardsack.

Die Heckklappe öffnet und schließt erstmals bei Audi per Fernbedienung automatisch (Aufpreis). Der gewünschte Öffnungswinkel lässt sich stufenlos variieren.

Das Motorenprogramm (siehe Tabelle Seite 2) umfasst vier Sechszylinder und einen Achtzylinder mit einem Leistungsspektrum von 177 bis 335 PS. Unter den drei Benzinern und zwei Turbodieseln befindet sich auch ein neuer 2,7-Liter-V6-TDI mit 180 PS und 380 Nm Drehmoment.

Die Motoren: nur V6- und V8-Zylinder

Ein neues Extra für A6 Avant und zeitgleich auch die A6 Limousine ist die aus dem A8 bereits bekannte adaptive Luftfederung. Parallel dazu ist in beiden Modellen jetzt auch ein radargestützer Abstandsregel-Tempomat verfügbar.

Weitere Technik-Features des A6 Avant: dynamisches Kurvenlicht, Tagfahrlicht, Multimedia-Interface (MMI), ESP mit Anhängerstabilisierung, elektromechanische Parkbremse, Reifendruck-Kontrollsystem, Zweizonen-Klimaautomatik sowie Licht- und Regensensor.

Den neuen A6 Avant gibt es mit Front- und Allradantrieb (Quattro) sowie mit drei Getriebe-Optionen: Sechsgang-Handschaltung, stufenlose Multitronic und Sechsgang-Automatik mit Tiptronic-Funktion.

Serienmäßig rollt der A6 Avant auf 7x16 Zoll großen Alurädern mit Reifen im Format 205/60 R16. Die stärkeren Versionen haben 7,5x16 Zoll messende Leichtmetallräder mit 225/55-Bereifung. Die V8-Variante besitzt 17-Zoll-Räder mit 225/50er-Pneus. Optional sind Reifendimensionen bis 245/45 R18 möglich.

Übersicht: Neuer Audi A6 Avant
Neues Heft
Top Aktuell Cyber Monday Woche 2018 Die besten Deals für Autofahrer
Beliebte Artikel Audi A6 Avant Die Preisliste SUV´s von Audi Zwei Bullen aus dem Q-Stall
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu