BMW M5 (F90) - Drift - Rekord - BMW USA BMW USA
BMW M5 (F90) - Drift - Rekord - BMW USA
BMW M5 (F90) - Drift - Rekord - BMW USA
BMW M5 (F90) - Drift - Rekord - BMW USA
BMW M5 (F90) - Drift - Rekord - BMW USA 6 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Neuer Drift-Rekord für BMW: Driften und nachtanken? Geht!

Neuer Drift-Rekord für BMW Driften und nachtanken? Geht!

In acht Stunden driftete Johan Schwartz in einem BMW M5 (F90) über 374 Kilometer weit. Ein neuer Rekord. Für das Unterfangen musste die Power-Limousine technisch umgerüstet werden, um während des Drifts nachzutanken zu können.

Zwei BMW M5, ein neuer F90 und ein alter F10, driften im Kreis. Aus dem alten M5 mit Heckantrieb lehnt sich ein Mann in Rennanzug und mit Helm auf dem Kopf aus dem rechten Rückfenster. In seinen Händen hält er einen Tankschlauch. Mit der Absicht, den Durst des 4,4-Liter-Biturbo-V8 des anderen M5 zu stillen.

Auf den ersten folgt der zweite Rekord

Die beiden BMW M5 rasseln mal mit dem Heck zusammen, mal will der Tankschlauch nicht gleich auf den Stutzen. Aber schließlich schafft es Matt Butts, den ein Spannseil sichert, den M5 F90 mit neuer Flüssignahrung zu versorgen, damit BMW-Instruktor Johan Schwartz seinen Drift nicht abbrechen muss. Insgesamt muss der 600 PS und 750 Newtonmeter starke Allradler, der im 2WD-Modus (two wheel drive) zum reinen Heckantrieb umschwenkt, während des Driftrekords fünf Mal nachbetankt werden.

Innerhalb von acht Stunden. So lange dauert der Quertrieb. Heraus springt ein neuer Rekord. Schwartz kommt im M5 232,5 Meilen weit. Das entspricht 374,172 Kilometern. Der alte Rekord für den weitesten Drift innerhalb von acht Stunden stand bei 144 Kilometern. „Wir wollten die Latte so hoch wie möglich setzen und mussten deshalb einen Weg finden, den M5 unter der Fahrt zu betanken. Das Betankungssystem hat reibungslos funktioniert, und der M5 hat wie erwartet geliefert“, freute sich Schwartz.

Bühne für den Drift war eine bewässerte Schleuderplatte auf dem Gelände von BMW Performance in Greer (South Carolina) in den USA. Ums nachtanken kümmerte sich die Firma Detroit Speed. Und weil es so Spaß macht, neue Bestmarken aufzustellen, versuchte sich BMW gleich noch an einem zweiten Rekord. Einem Paralleldrift. Diesmal wurde nicht nachgetankt. BMW Chefinstruktor Matt Mullins eiferte im M5 F10 Johan Schwartz im M5 F90 nach. In einer Stunde schafften sie 49,25 Meilen im Quer-Parallelflug. Beide Rekorde werden ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr BMW M5 F90 BMW M5 (2017) Alle Bilder, Infos, Video zur Sport-Limousine

Der neue BMW M5 tritt als High-Performance-Limousine mit...

BMW 5er
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über BMW 5er
Mehr zum Thema Sportwagen
Aston Martin DB5 (1964) Sir Sean Connery
Auktionen & Events
Ford Mustang Teaser
Neuheiten
McLaren F1 (1989)
Auktionen & Events
Mehr anzeigen