Neuer Fiat Grande Punto

Groß geworden

Foto: Fiat 19 Bilder

Auf der IAA im September präsentiert Fiat den neuen Hoffnungsträger der Marke- den Grande Punto. Und der Neue, mit dem Fiat die Marktführerschaft im Segment der Kompakten zurück erobern möchte, macht seinem Namen alle Ehre. Die Karosse des Grande Punto misst in der Länge 4,03 Meter.

Das sind 19 Zentimeter mehr als beim über sechs Millionen mal verkauften Vorgänger. Der Radstand legte um fünf Zentimeter auf 2,51 Meter zu. Breite (1,68 Meter) und Höhe (1,49 Meter) haben sich dagegen nur geringfügig geändert.

Das Karosserie-Design, entworfen von Italdesign-Giugiaro und dem Fiat-Designcenter, ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich runder und stämmiger. Die Front mit den stark in die Kotflügel hereingezogenen Scheinwerfern erinnert stark an die Schnauze eines Maserati , die angeschrägten Leuchten am Heck an die Ford-Modelle Fiesta und Focus. Die Seitenansicht des als Drei- und Fünftürer angebotenen Punto ist geprägt durch eine stark ansteigende Fensterlinie und kräftigen Radläufe. Auf dem Heck prangt das neu entworfene Punto-Logo.

Die technische Plattform des Grande Punto ist eine Entwicklung aus der inzwischen gelösten Kooperation zwischen Fiat und GM. Auch der nächste Opel Corsa, der 2006 auf den Markt kommt, basiert auf dieser Plattform.

Ab Oktober ist der Grande Punto zu Preisen ab rund 11.000 Euro in Deutschland erhältlich. Zur Markteinführung stehen vier Ausstattungsvarianten und sechs Motoren zur Auswahl. Die Palette umfasst neben zwei Benzinern mit 65 PS (1.2 8V) und 77 PS (1.4 8V) vier Diesel-Aggregate: Zwei 1,3-Liter-Turbodiesel mit 75 und 90 PS sowie zwei 1.9-Liter mit 120 und 130 PS. Alle Motoren erfüllen die Euro-4 Norm. Einen Partikelfilter gibt es allerdings erst kurz nach der Markteinführung.

Trotz der Ablösung wird der bisherige Punto weiter produziert und nach Aussagen von Fiat deutlich günstiger vertrieben (daher auch der neue Name "Grande Punto").

Neues Heft
Top Aktuell VW Autokauf Volkswagen startet modernen Autoverkauf Neues Vertriebsmodell
Beliebte Artikel Erwischt Der neue Fiat Punto Neuer Mini-Fiat für 2008 Piccolo bello
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Audi R8 Spyder Erlkönig Audi R8 Spyder 2019 kommt die stärkere Facelift-Version Porsche Taycan Produktion Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz