Ford Vierzylinder-Dieselmotor Ford

Neuer Ford-Dieselmotor

Hubraum und Emissionen gesenkt

Ford hat jetzt eine neue Dieselmotorenfamilie vorgestellt. Die "Ford EcoBlue"-Vierzylinder haben nur noch zwei Liter Hubraum, sollen weniger verbrauchen und dennoch bis zu 240 PS leisten.

Der jetzt auf der Birmingham Motor Show präsentierte Ford EcoBlue-Vierzylindermotor mit 2,0 Liter Hubraum kommt ab sofort zunächst für Nutzfahrzeug-Baureihen wie den Ford Transit und den Ford Transit Custom zum Einsatz - und zwar in drei Leistungsstufen: mit 105 PS, 130 PS und 170 PS sowie bis zu 340 Nm Drehmoment.

Mit bis zu 240 PS für Ford-Pkw-Modelle

Das neue Triebwerk ersetzt dort die bisherigen 2,2-Liter-TDCi-Aggregate. Zu einem späteren Zeitpunkt werden Ford EcoBlue Dieselmotoren mit einer Leistung von bis zu 240 PS auch für Pkw-Baureihen von Ford erhältlich sein - einschließlich einer 1,5-Liter-Version. Entwickelt wurde die Ford EcoBlue Motorentechnologie von Ford-Entwicklungsteams in Großbritannien und Deutschland.

Zur Reduzierung der NOx-Emissionen setzt die neue Motorengeneration serienmäßige auf eine selektive katalytische Reduktion (SCR) mit Harnstoffeinspritzung reduziert. Die Mono-Turbo-Triebwerke setzen auf ein Turbinenrad aus Inconel, einer hitzebeständigen Legierung auf Nickel-Basis, das auch bei Formel 1-Rennfahrzeugen zum Einsatz kommt.

Auch interessant

Ford Kuga PHEV Vorfahrt
Ford Kuga PHEV Vorfahrt
10:00 Min.
Ford
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Ford